Schuldenstand sinkt 2019 auf knapp 59 Prozent der Wirtschaftsleistung

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Schuldenstand sinkt 2019 auf knapp 59 Prozent der Wirtschaftsleistung

5 sec

Düsseldorf (ots) – Der Schuldenstand des deutschen Staates sinkt im laufenden Jahr auf 58,75 Prozent des Bruttoinlandsprodukts und damit erstmals unter die 60-Prozent-Maastricht-Grenze des EU-Stabilitätspakts. Das geht aus dem neuen Stabilitätsprogramm des Bundesfinanzministeriums für die Brüsseler EU-Kommission hervor, das der Düsseldorfer “Rheinischen Post” (Mittwoch) vorliegt. Es soll am Mittwoch im Bundeskabinett vorgelegt werden. Die Schuldenquote hatte 2018 noch 60,9 Prozent der Wirtschaftsleistung betragen. Sie wird der Schätzung zufolge im kommenden Jahr weiter auf 56,5 Prozent zurückgehen. Bis 2023 soll sie auf 51,25 Prozent sinken. Der staatliche Haushaltsüberschuss soll von 0,75 Prozent des BIP im laufenden und im kommenden Jahr auf ein halbes Prozent in den Jahren ab 2021 zurückgehen.

Quellenangaben

Textquelle:Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/30621/4247529
Newsroom:Rheinische Post
Pressekontakt:Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de