Schülerinnen und Schüler ackerten für die Vielfalt

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Schülerinnen und Schüler ackerten für die Vielfalt

3 min

Bonn (ots) – 2.800 Schülerinnen und Schüler ackerten die letzten Monate mächtig für die biologische Vielfalt: Sie bastelten, gärtnerten, imkerten, kochten, entdeckten, tüftelten und forschten – alles unter dem diesjährigen Wettbewerbsmotto “Ackern für die Vielfalt: Teamarbeit in und mit der Natur”. Jetzt ist Einsendeschluss bei ECHT KUH-L!, dem bundesweiten Schülerwettbewerb des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft.

www.nachrichten-heute.net:

Nützlinge und Schädlinge, Bakterien und Leguminosen, Bestäuber und Pflanzen – das Miteinander in der Natur und auf dem Feld ist ganz erstaunlich. In rund 420 ideenreichen und fantasievollen Projekten entdeckten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 10, wie wichtig die biologische Vielfalt und die Partnerschaften in der Natur sind. Dafür wurden “Imkerviews” geführt, Bauernhöfe besichtigt, Wochenmärkte besucht. Die Kinder und Jugendlichen kochten, backten und schrieben fetzige Kochbücher. Sie malten und bastelten, ein Bienenstock wurde nachgebaut und das “Bamberger Hörnla” modelliert, fantasievolle und lehrreiche Spiele wie “Biene ärgere dich nicht” wurden erfunden. Immer wieder ging es darum, wie wichtig Biene, Regenwurm & Co. sind – wie unverzichtbar das Miteinander von Pflanzen, Tieren und Mikroorganismen für uns und die biologische Vielfalt ist.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 20.10.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

“Was können wir selbst eigentlich für die Vielfalt tun?” – diese Frage stellten die Schülerinnen und Schüler immer wieder. Also wurden die Schulgärten umgegraben, gejätet und bepflanzt, Blühstreifen angelegt, Saatpäckchen und Blumenbomben verteilt, Briefe an Bauern in der Region geschrieben, Insektenhotels und Vogelhäuser gebaut. Viele der Projekte werden auch nach Einsendeschluss des Schülerwettbewerbs noch fortgeführt, denn jetzt im Frühling beginnt das Brummen und Summen in den Schulgärten und auf den Äckern erst so richtig.

Für alle “echt kuh-len” Teilnehmenden heißt es jetzt: Daumen drücken! Am 9. Mai 2019 wählt ein siebenköpfiges Juryteam die 41 Gewinnergruppen aus. Auf die Sieger warten die Trophäen “Kuh-le Kuh” in Gold, Silber und Bronze sowie dreitägige Berlinreisen, Tagesausflüge und viele Sachpreise. In der Kategorie “Sonderpreis Schule” wird eine besonders aktive Schule mit einem Geldpreis gewürdigt.

Weitere Informationen gibt’s auf www.ECHTKUH-L.de.

Quellenangaben

Textquelle:Schülerwettbewerb ECHT KUH-L!, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/106852/4248597
Newsroom:Schülerwettbewerb ECHT KUH-L!
Pressekontakt:Wettbewerbsbüro ECHT KUH-L!
c/o m&p: public relations
Christel Marxen
0228-41 00 28-42
echtkuh-l@mp-gmbh.de
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)