Intersolar Europe 2019: SOLARWATT verbindet Energie-, Wärme- und …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Intersolar Europe 2019: SOLARWATT verbindet Energie-, Wärme- und …

7 min

Dresden (ots) –

+ Sektorenkopplung: EnergyManager integriert Heizstab, Wärmepumpe und Elektrofahrzeug + Modulneuheiten: Halbzellen-Doppelglasmodul und blendarmes Glas + Neue MyReserve Steuerungseinheit

One World. One Mission. One System. Dies ist das Motto des SOLARWATT-Messeauftritts auf der diesjährigen Intersolar Europe. Wie die Verbindung der Energiewende mit der Verkehrs- und Wärmewende gelingen kann, zeigt der Dresdner Premiumhersteller anhand seines integrierten Photovoltaiksystems, das um neue Features erweitert und verbessert wurde. SOLARWATT-Geschäftsführer Detlef Neuhaus: “Der globale Kampf gegen den Klimawandel wird nur dann erfolgreich sein, wenn wir die Energiewende, die Verkehrswende und die Wärmewende gemeinsam denken. Unser Photovoltaiksystem integriert alle Anwendungen im Haushalt, die bisher zum Großteil fossile Energie verbrauchen – neben Stromerzeugung auch Heizung, Kühlung, Warmwasser und Mobilität. Wenn viele Haushalte auf diese Weise auch nur einen Teil konventionell erzeugter Energie einsparen, kommen wir der notwendigen CO2-Reduktion einen riesigen Schritt näher. Mit einem kleinen Beitrag vieler sind die Klimaziele schon viel einfacher zu erreichen, als wenn man abstrakt auf höchster Ebene über die große Menge CO2 debattiert, die wir insgesamt einsparen müssen.”

EnergyManager als Gehirn des dezentralen Energiesystems

Basis des dezentralen Energiesystems ist der EnergyManager. Er verknüpft die Komponenten so miteinander, dass alle Bestandteile des Systems wie Zahnräder perfekt ineinander greifen. Jeder Haushalt kann damit seine gesamte Energie-Versorgung integrieren, kontrollieren und optimieren. Als intelligente Kommandozentrale misst und visualisiert der EnergyManager nicht nur das Aufladen des E-Fahrzeugs, sondern optimiert diesen Prozess gleichzeitig. Die Nutzer haben so die Möglichkeit, zwischen einer zeitoptimierten oder einer solarstromoptimierten Ladevariante zu wählen. Bei beiden seht das umweltfreundliche, kostengünstigere und netzentlastende Laden des Fahrzeugs mit selbst erzeugtem Solarstrom im Fokus.

Über den EnergyManager wird ab sofort auch der elektrische Heizstab EGO Smart Heater in das Energiesystem eingebunden. Er ergänzt die bereits verfügbare SGready-Schnittstelle für Wärmepumpen um eine leicht nachrüstbare Lösung für die Warmwasserbereitung. Damit integriert SOLARWATT eine weitere Möglichkeit, überschüssige PV-Energie sinnvoll direkt am Ort der Erzeugung zu nutzen.

Neu: blendarmes Glas und Überkopf-Modul in Standardgröße

Einige Neuheiten der beliebten Glas-Glas-Modulserie Vision stellt SOLARWATT erstmals auf der Intersolar 2019 vor: Das durchgängig schwarze Glas-Glas-Modul Vision 60M black ist künftig auch mit blendarmem Frontglas verfügbar. Das “non-glare” Glas ermöglicht PV-Anlagen nun auch in Bereichen, in denen es nicht zu einer Spiegelung des Sonnenlichts kommen darf, wie beispielsweise in dicht bebauten Einfamilienhaus-Siedlungen, wo Blendeffekte besonders stören. Darüber hinaus ist das Glas konform zu den Empfehlungen der europäischen Luftaufsichtsbehörde EASA und kann auch auf Gebäuden in Flughafennähe installiert werden.

Zudem hat ein weiteres SOLARWATT Glas-Glas-Modul die internen Tests für die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (ABZ) absolviert. Für den Überkopfeinbau als Carport- oder Verandaüberdachung soll es künftig auch ein gerahmtes 60 Zell-Modul geben. Mit der demnächst erwarteten Zulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt) ist das Modul Vision 60M build das erste Standardmodul, das als geregeltes Bauprodukt gilt. Es ist dadurch uneingeschränkt im privaten und öffentlichen Bereich einsetzbar, ohne dass es einer separaten Bau-Zulassung bedarf.

Halbzellen-Doppelglasmodul als Prototyp

In München präsentiert der Marktführer bei Glas-Glas-Modulen erstmals den Prototypen eines Halbzellen-Moduls. “Wir nutzen die diesjährige Messe, um Feedback aus dem Markt zu bekommen. Bei der Entscheidung für neue Produkte ist es uns wichtig, unsere Kunden mit im Boot zu haben”, sagt Geschäftsführer Detlef Neuhaus. Das Besondere am SOLARWATT Halbzellen-Modul ist eine patentierte Technologie, mit der es erstmals möglich ist, die Vorteile von Halbzellen mit allen Vorzügen eines Glas-Glas-Moduls elegant zu vereinen: Anders als bei anderen Herstellern befinden sich die Bohrlöcher im Rückseitenglas an für die Stabilität unkritischen Stellen. Neben erhöhter Modulleistung und verbesserter Verschattungsresistenz bleiben die Robustheit und die Langlebigkeit des Doppelglasmoduls vollständig erhalten.

MyReserve: Neue Steuerungseinheit ermöglicht zusätzliche Anwendungen

Auch der mehrfach prämierte Batteriespeicher MyReserve erhält in diesem Jahr ein wichtiges Update: SOLARWATT zeigt auf der Messe die neue Version der Steuerungseinheit MyReserve Command. Der SOLARWATT-Speicher akzeptiert damit eine maximale DC-Spannung von 1.000 Volt, so dass pro Steuerungseinheit bis zu 22 Module in einen String integriert werden können. Weiterhin kann MyReserve zukünftig aufgrund einer verbesserten Abdichtung und einer Vorrichtung für den Diebstahlschutz auch im Außenbereich installiert werden. Um die Software des Speichers auf dem neuesten Stand zu halten, ermöglicht der MyReserve Command 25 auch Updates über das Internet, nachdem der Besitzer dafür die Freigabe erteilt hat.

SOLARWATT-Stand auf der ees/Intersolar Europe: B1.110/111

Über SOLARWATT:

Die 1993 gegründete und weltweit tätige SOLARWATT GmbH mit Sitz in Dresden ist der führende deutsche Hersteller von Photovoltaiksystemen. Das Unternehmen ist europäischer Marktführer bei Glas-Glas-Solarmodulen und gehört zu den größten Anbietern von Stromspeichern. Seit nunmehr 25 Jahren steht die Marke SOLARWATT für Premiumqualität aus deutscher Herstellung. Internationale Global Player wie BMW i, Bosch und E.ON kooperieren mit dem Mittelständler, der weltweit rund 380 Mitarbeiter beschäftigt. Weitere Informationen: www.solarwatt.de

Quellenangaben

Textquelle:SOLARWATT GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/71596/4258168
Newsroom:SOLARWATT GmbH
Pressekontakt:Nadine Bernhardt
SOLARWATT GmbH
Maria-Reiche-Str. 2a
01109 Dresden
Telefon: +49-351-8895-213
Mail: Nadine.Bernhardt@solarwatt.com
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de