Pflege geht uns alle an

Baierbrunn (ots) –

Anmoderationsvorschlag: Pflege ist das Thema unserer Zeit und geht uns alle an, denn viele pflegen ihre Eltern, Kinder oder nahe Verwandte. Häufig stehen Angehörige ganz plötzlich vor der schwierigen Situation, dass ein Familienmitglied zuhause gepflegt werden soll, sie wissen nicht wie und brauchen dringend Informationen. Ab jetzt gibt es eine zuverlässige neue Hilfe im Netz. Marco Chwalek berichtet:

Sprecher: Unter der Web-Adresse www.an-deiner-seite.de hat das Apothekenmagazin Senioren Ratgeber ein neues Online-Angebot erstellt. Wir haben Chefredakteurin Claudia Röttger gefragt, warum diese Website ins Leben gerufen wurde:

O-Ton Claudia Röttger: 23 Sekunden

“Wir möchten die pflegebedürftigen Menschen und ihre Angehörigen durch den Alltag begleiten, ihnen das Gefühl geben, dass sie diese immense Aufgabe nicht alle stemmen müssen und haben darum alle wichtigen Informationen rund um die Pflege gesammelt. So findet man in den einzelnen Rubriken praktische Tipps, zum Beispiel wie man Pflege lernen und organisieren kann, wer einen unterstützt und was einem zusteht.”

Sprecher: Oft ist einem ja gar nicht klar, worauf Pflegebedürftige Anspruch haben:

O-Ton Claudia Röttger: 24 Sekunden

“Da gibt es ganz viele Leistungen, und da muss man sich sehr gut informieren. Allein zum Thema Hilfsmittel haben wir eine große Übersicht erstellt. Denn Hilfsmittel sollen körperliche Defizite ausgleichen, und viele von ihnen werden von der gesetzlichen Krankenkasse bezahlt. Dazu gehören zum Beispiel Produkte für die Sicherheit, für die Körperpflege wie Hygieneprodukte, für die Mobilität wie zum Beispiel Gehhilfen oder auch ein Rollstuhl.”

Sprecher: Um mit dem Pflege-Alltag zurechtzukommen, ist es wesentlich, sich auch mit anderen Menschen in gleicher Situation auszutauschen:

O-Ton Claudia Röttger: 20 Sekunden

“Uns war sehr wichtig, dass bei uns pflegende Angehörige selbst zu Wort kommen und ihre Erfahrungen weitergeben. Sie erzählen von finanziellen Sorgen, durchwachten Nächten oder Überforderung, aber auch von der Liebe und was ihnen wirklich geholfen hat. Sie haben gute, alltagstaugliche Tipps, die anderen Angehörigen sicher weiterhelfen können.”

Abmoderationsvorschlag: Zu guter Letzt: Wer pflegt, muss auch auf sich achten, denn der Alltag ist anstrengend. Darum gibt es unter www.an-deiner-seite.de viele Tipps, wie man sich selbst etwas Gutes tun kann.

Quellenangaben

Bildquelle: obs/Wort & Bild Verlag – Senioren Ratgeber/Wort & Bild Verlag GmbH & Co. KG
Textquelle: Wort & Bild Verlag – Senioren Ratgeber, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/52278/4259539
Newsroom: Wort & Bild Verlag - Senioren Ratgeber
Pressekontakt: Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
Presseportal