Gesundheitsökonom Mujaheed Shaikh übernimmt Professur an der Hertie …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Gesundheitsökonom Mujaheed Shaikh übernimmt Professur an der Hertie …

3 min

Berlin (ots) – Der Gesundheitsökonom Mujaheed Shaikh ist ab Mai 2019 Professor of Health Governance an der Hertie School in Berlin. Shaikh lehrte und forschte bislang an der Wirtschaftsuniversität Wien. Seine Schwerpunkte sind Effizienz und Wettbewerb in Gesundheitssystemen, gesundheitsriskantes Verhalten und Fragen der Gesundheitsversorgung in Entwicklungsländern sowie im internationalen Kontext.

www.nachrichten-heute.net:

Die Professur wird von der Robert Bosch Stiftung GmbH im Rahmen des Projekts “Neustart! Reformwerkstatt für unser Gesundheitswesen” gefördert. Dieses Projekt will Reformvorschläge für eine zukunftsfähige Gesundheitsversorgung in Deutschland erarbeiten. Mujaheed Shaikh übernimmt unter anderem die wissenschaftliche Leitung einer Serie von Expertendialogen aus Wissenschaft und Praxis (Think Labs). Er folgt in dieser Funktion auf Klaus Hurrelmann, Professor of Public Health and Education, der das Projekt in der Konzeptions- und Startphase begleitet hat.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 21.10.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die neue Professur unterstreicht die Bedeutung des Bereichs Gesundheitspolitik und Gesundheits-Governance im Portfolio der Hertie School. Die Hochschule reagiert damit auf die wachsende Nachfrage sowohl von Seiten der Studierenden als auch im Bereich der wissenschaftlichen Politikberatung. Angesichts der enormen Herausforderungen an eine zukunftssichere Gesundheitsversorgung geht die Hertie School insbesondere in diesem Bereich gemeinsam mit der Robert Bosch Stiftung und deren Projekt “Neustart!” neue Wege.

Den Lebenslauf sowie ein Portraitfoto von Mujaheed Shaikh finden Sie hier: http://ots.de/bAN1zl

Hier finden Sie Informationen zur Initiative “Neustart!”: https://www.hertie-school.org/en/restart/

Die Hertie School of Governance in Berlin bereitet herausragend qualifizierte junge Menschen auf Führungsaufgaben im öffentlichen Bereich, in der Privatwirtschaft und der Zivilgesellschaft vor. Sie bietet Masterstudiengänge, Executive Education und Doktorandenprogramme an. Als universitäre Hochschule mit interdisziplinärer und praxisorientierter Lehre, hochklassiger Forschung und einem weltweiten Netzwerk setzt sich die Hertie School auch in der öffentlichen Debatte für “Good Governance” und moderne Staatlichkeit ein. Die Hertie School wurde 2003 von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gegründet und wird seither maßgeblich von ihr getragen. Sie ist staatlich anerkannt und vom Wissenschaftsrat akkreditiert. www.hertie-school.org

Twitter: https://twitter.com/thehertieschool Facebook: https://www.facebook.com/thehertieschool/ LinkedIn: https://www.linkedin.com/school/55258/

Quellenangaben

Textquelle:Hertie School of Governance, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/59352/4259711
Newsroom:Hertie School of Governance
Pressekontakt:Regine Kreitz
Director Communications
Tel.: 030 / 259 219 113

Email: pressoffice@hertie-school.org

Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)