Saudisches Gesundheitsministerium macht mit neuer App “MAWID” für …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Saudisches Gesundheitsministerium macht mit neuer App “MAWID” für …

5 min

Riad, Saudi-Arabien (ots/PRNewswire) – Weltweit spielt e-Health eine wichtige Rolle bei der Entwicklung des Gesundheitswesens. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation steigen die Gesundheitskosten weltweit jährlich um fast 5 % und Gesundheitssysteme sehen in e-Health einen wesentlichen Beitrag zur Schließung der Lücke zwischen einem abnehmenden Finanzrahmen und einer zunehmenden Nachfrage.

Doch nicht nur die finanziellen Auswirkungen treiben die digitale Revolution voran. Gesundheitssysteme sind auch daran interessiert, das veränderte Patientenverhalten zu nutzen, indem patientengenerierte Daten erfasst werden, und somit einen positiven Einfluss auf die Straffung der Gesundheitssysteme zu nehmen.

Genauso wie bei anderen Gesundheitssystemen spielt die digitale Technologie auch eine bedeutende Rolle bei der Transformierung des Gesundheitssystems in Saudi-Arabien. Das saudische Gesundheitsministerium (MOH) setzt sich für e-Health ein. Sein Transformationsprogramm betrachtet die digitale Technologie als einen der wichtigsten Faktoren bei der Umsetzung der Vision eines vollständig integrierten Gesundheitssystems.

Das MOH verfolgt einen maßvollen Ansatz, um sowohl auf Patienten als auch auf medizinische Einrichtungen einzuwirken, indem es in innovative und fortschrittliche e-Health-Technologien investiert.

MAWID bedeutet “Termin” und ist eine der zahlreichen digitalen Initiativen, die das MOH gestartet hat. Die App wurde entwickelt, um den Nutzern dieser App die Möglichkeit zu geben, ihre Gesundheitspflege selbst zu verwalten und mehr Verantwortung für ihre Gesundheit zu übernehmen. Die App zentralisiert und automatisiert Überweisungen innerhalb des gesamten Gesundheitssystems, indem sie die medizinischen Einrichtungen elektronisch verbindet und ihre Arbeit effizienter gestaltet.

Mit MAWID hat das MOH erfolgreich Barrieren für den Datenaustausch beseitigt, sodass medizinische Einrichtungen ihre Terminkalender auf einfache Weise miteinander und mit den Nutzern teilen und abstimmen können und die Nutzer nun die Möglichkeit haben, ihre Arzttermine jederzeit und überall sofort selbst zu buchen und zu verwalten, was eine völlig neue Art und Weise des Zugangs zu medizinischen Diensten darstellt.

Die eingebaute Funktionalität von MAWID ermöglicht es, wichtige Patienteninformationen wie zum Beispiel die Zufriedenheit der Patienten in Echtzeit zu erfassen, was MOH zugute kommt und den Zugang zu unschätzbaren qualifizierten und qualitativ hochwertigen Gesundheitsdaten erheblich verbessert, was wiederum zu einer kontinuierlichen Verbesserung zukünftiger Dienste beiträgt.

MAWID zeigt bereits interessante Ergebnisse und erweist sich als ein überzeugendes Beispiel für die Auswirkungen digitaler Technologien. Nachdem die App in ihrem ersten Jahr bereits eine fast vollständige Akzeptanz erfahren hat, sind mittlerweile 98 % der Krankenhäuser und Gesundheitszentren an MAWID angeschlossen und mehr als 6,5 Millionen Nutzer für die Online-Dienste registriert. Die App hat das System der Terminvereinbarungen deutlich effizienter gemacht und Verzögerungen verringert, wobei bis heute mehr als 16 Millionen Termine abgewickelt wurden.

MAWID hat einen deutlichen Einfluss auf die Patientenerfahrung; Umfragen, die unter den Nutzern durchgeführt werden, ergaben eine Zufriedenheitsquote von 78 % mit der Verwendung von MAWID. In Verbindung mit der Einführung von 937, der zentralen Call-Center-Rufnummer des MOH, integriert das MOH den Service-Zugang erfolgreich ganzheitlich und personenzentriert.

Das saudische MOH hört hier aber nicht auf. MAWID ist nur ein Teil seiner umfassenderen digitalen Strategie, um sicherzustellen, dass Saudi-Arabien seine Vision verwirklichen kann, eine bessere Zukunft der Gesundheitsversorgung für seine Bevölkerung zu sichern.

“Die Realität ist, dass die Zukunft mit dem Einsatz von Technologien im Gesundheitswesen leuchtender sein wird”, schwärmt Dr. Tawfig AlRabiah, der saudische Gesundheitsminister. “Unser Ziel ist es, dass das Königreich auf diesem Gebiet führend sein soll, und MAWID ist ein Teil dieser Vision.”

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/880432/Ministry_of_Health_M AWID_app.jpg

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/880433/Ministry_of_Health_M AWID_app.jpg

Quellenangaben

Textquelle:Ministry of Health, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/134504/4263283
Newsroom:Ministry of Health
Pressekontakt:Faiz Khilji
E-Mail: fkhilji@moh.gov.sa
Adresse: Ministerium für Gesundheit
Riad 11167
Tel.: +966-5074-65162

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de