Vickys Traum vom Sehen: ZDF-“37°”-Doku über das Schicksal einer …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Vickys Traum vom Sehen: ZDF-“37°”-Doku über das Schicksal einer …

3 min

Mainz (ots) –

www.nachrichten-heute.net:

Vicky war 15 Jahre alt, als sie ihr Augenlicht verlor. Seitdem kämpft sich die junge Frau aus der Eifel durchs Leben. Die ZDF-Reihe “37°” begleitet sie seit mehr als vier Jahren. Die Langzeitdokumentation “Vickys Traum vom Sehen” von Autor Michael Petsch ist am Dienstag, 14. Mai 2019, 22.15 Uhr, im ZDF zu sehen. Die Sendung steht ab Montag, 13. Mai 2019, 13.00 Uhr, in der ZDFmediathek zur Verfügung.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 16.09.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Alles begann damit, dass Vicky ein Ball im Schulsport am Kopf traf. Am Tag darauf konnte Vicky, die zuvor schon an einer Augenerkrankung litt, gar nichts mehr sehen. Unzählige Arztbesuche hat sie schon hinter sich, aber bis heute rätseln die Mediziner, was die genaue Ursache des totalen Verlusts der Sehkraft sein könnte. Der Film dokumentiert das Schicksal eines jungen Menschen und zeigt, wie Vicky trotz Hindernissen und Rückschlägen ihren Weg im Leben findet.

Unterstützung und Beistand erhält Vicky von Ihrer Familie, ihren Schwestern und vor allem von Mutter Astrid. Sie war es auch, die lange Zeit den Kampf mit Gutachtern und Behörden führte. Ohne eindeutige Diagnose erhält Vicky nicht den Zusatz “BL” für blind in ihrem Schwerbehindertenausweis, eine Voraussetzung, um finanzielle und technische Unterstützungen zu erhalten. Hoffnung gab Vicky ein Elektrostimulationsverfahren, das ihre Sehkraft zunächst wieder verbesserte. Leider eine Hoffnung, die sich langfristig nicht erfüllte.

“37°” erzählt begleitend zur Sendung bei Instagram https://instagram.com/zdf37grad und Facebook https://facebook.com/ZDF37Grad Geschichten über Menschen mit Behinderung und lässt Netzprotagonisten zu Wort kommen. Wie zum Beispiel die Profi-Fotografin Jenny Klestil (https://de-de.facebook.com/jennyklestilphotography/) aus Frankfurt, die hauptsächlich Menschen mit Behinderungen fotografiert. “37°” begleitet sie bei ihrem Job auf einem Down-Syndrom-Festival. Und Mathias Mester (https://de-de.facebook.com/weltmester/; https://instagram.com/mathiasmester/?hl=de). Er ist mehrfacher Welt- und Europameister sowie Paralympics-Silbermedaillengewinner.

Ansprechpartnerin: Magda Huthmann, Telefon: 06131 – 70-12149; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/37grad

“37°” in der ZDFmediathek: https://zdf.de/dokumentation/37-grad Die Videos in der ZDFmediathek sind zum Embedding freigegeben. Weitere Informationen: https://ly.zdf.de/Lai/

“37°” bei Facebook: https://facebook.com/ZDF37Grad

“37°” bei Instagram: https://instagram.com/zdf37grad

https://twitter.com/ZDFpresse

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ZDF/Michael Petsch
Textquelle:ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7840/4267004
Newsroom:ZDF
Pressekontakt:ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)