Türkische Händler können sich jetzt über Alipay und ininal mit …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Türkische Händler können sich jetzt über Alipay und ininal mit …

6 min

Istanbul (ots/PRNewswire) – Das führende Fintech-Unternehmen ininal wird Alipays erster Partner in der Türkei. ininal, die führende Zahlungsplattform der neuen Generation in der Türkei und eine Tochtergesellschaft von Multinet Up, gab heute seine Zusammenarbeit mit Alipay, der weltweit führenden Zahlungs- und Lifestyle-Plattform der Ant Financial Services Group, einem verbundenen Unternehmen von Alibaba, bekannt. Alipay wird für chinesische Besucher in Ladengeschäften in der Türkei verfügbar sein.

www.nachrichten-heute.net:

Dieser Service wird zunächst in den Räumlichkeiten der Dorak Holding angeboten, dem Tourismusunternehmen, das alle Aktivitäten für Touristen plant und die Anzahl der Händler in der gesamten Türkei verwaltet und mehr als 85 % der chinesischen Touristen in der Türkei bedient. Zu den Händlern, die Alipay akzeptieren, gehören türkische Fachhändler, Heißluftballons in Kappadokien, Geschäfte, Hotels und türkische Restaurants. Händler haben über die Alipay-App die Möglichkeit, mit chinesischen Kunden mit digitalem Marketing zu kommunizieren. Unterdessen können chinesische Touristen Istanbul und Kappadokien besuchen und mit derselben Alipay-App Zahlungen tätigen, indem sie einen Alipay-QR-Code scannen, der auf Kartenterminals an der Kasse angezeigt wird.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Durch die Zusammenarbeit zwischen ininal und Alipay können Alipay-Nutzer bei ihren Besuchen in der Türkei in chinesischem Yuan bezahlen, während türkische Händler Zahlungen von chinesischen Besuchern in US-Dollar an den Standorten von Dorak Tour erhalten können. Im Laufe dieses Sommers werden türkische Händler in der Lage sein, Zahlungen in türkischer Lira bei bestehenden und neuen Multinet Up-Händlern, einschließlich globaler Kettenrestaurants und Einzelhändler, zu erhalten. Multinet Up, die Muttergesellschaft von ininal und der führende Finanzdienstleister in der Türkei mit über 40.000 Händlern, wird seine Erfahrung beim Aufbau eines Netzwerks und einer Infrastruktur nutzen, um die Akzeptanz von Alipay zu erhöhen. ininal und Multinet Up werden in Zusammenarbeit mit Alipay das Netzwerk in der Türkei weiter ausbauen. Juweliere, Luxusbekleidungsgeschäfte, Museen und Duty-Free-Shops werden voraussichtlich in naher Zukunft hinzukommen.

“Die Zusammenarbeit mit Alipay stellt den Erfolg unserer Marke in den letzten sechs Jahren unter Beweis. Alipay ist die bevorzugte Zahlungsmethode in China und wird von chinesischen Touristen im Ausland weithin genutzt. Die Tatsache, dass Alipay mehr als Bargeld, Kreditkarten und Debitkarten verwendet wird, zeigt deutlich wie zufrieden die Kunden sind. ininal wird weiterhin mit starken Partnern weltweit zusammenarbeiten, um fortschrittliche Technologien und Dienstleistungen in die Türkei zu bringen”, sagt ininal CEO Ömer Suner.

Ömer Suner fuhr fort, dass die Chinesen nicht nur bei den Besucherzahlen, sondern auch bei den Tourismusausgaben in der Türkei den stärksten Anstieg verzeichneten: “Wir glauben, dass der durch diese Zusammenarbeit gebotene Zahlungskomfort die in unser Land fließende Fremdwährung erhöhen und einen Beitrag zur Wiederbelebung der Wirtschaft leisten wird.” Im Januar 2019 stellte ein Nielsen-Bericht mit dem Titel “2018 Trends for Mobile Payment in Chinese Outbound Tourism” fest, dass chinesische Touristen 32 % der Transaktionen mit Mobile-Payment bezahlt haben, zum ersten Mal mehr als mit Bargeld, und dass fast 60 % der befragten Händler nach der Einführung von Alipay sowohl bei der Besucherfrequenz als auch im Verkauf ein Wachstum verzeichneten.

“Alipay kommt endlich in die Türkei! Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ininal, um türkische Händler mit chinesischen Besuchern vor, während und nach ihrem Besuch in diesem schönen Land zu verbinden und Sprach- und Währungsbarrieren zu überwinden. Wir wissen, dass unsere Kunden sich von den antiken und modernen Sehenswürdigkeiten der Türkei und den vielen verschiedenen Erlebnissen, die das Land bietet, angezogen fühlen, von Ballons über Basare bis hin zu Stränden. Als bevorzugte Zahlungs- und Lifestyle-Plattform chinesischer Nutzer freuen wir uns immer, unseren Nutzern über unsere Plattformen die besten Angebote und sehenswerten Ziele der Türkei anbieten zu können”, sagte Roland Palmer, Alipay’s Head of Europe, Middle East and Africa.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/890665/Alipay.jpg Foto – https://mma.prnewswire.com/media/890667/Alipay_and_ininal_Part nership.jpg (https://mma.prnewswire.com/media/890667/Alipay_and_ininal_Partnership.jpg) Foto – https://mma.prnewswire.com/media/890668/ininal_CEO_Omer_Suner.jpg Foto – https://mma.prnewswire.com/media/890670/Roland_Palmer_Alipay.jpg Logo – https://mma.prnewswire.com/media/890666/Alipay_Logo.jpgLogo – https://mma.prnewswire.com/media/890669/ininal_Logo.jpg

Quellenangaben

Textquelle:Alipay; ininal, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/134717/4276952
Newsroom:Alipay; ininal
Pressekontakt:Feveran Communication / Demet Telkes
demet@feveraniletisim.com / +905336432457
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)