Umbaufähige Glassysteme im Regionalbahnhof Frankfurt nachhaltig …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Umbaufähige Glassysteme im Regionalbahnhof Frankfurt nachhaltig …

3 min

Oberhausen (ots) –

Im Zuge der Neugestaltung des Regionalbahnhofs Flughafen in Frankfurt am Main wird der gesamte Innenbereich an ein neues architektonisches Gesamtkonzept der unterirdischen S-Bahn-Station angepasst. Die vorgefertigten Wandelemente, Glas auf Trockenbauplatte, ermöglichen eine schnelle Montage vor Ort. Sie sind eine innenarchitektonisch nachhaltige Lösung, weil sie für zukünftige Anforderungen flexibel einsetzbar sind.

Die Wandelemente in den Abmessungen bis 3000 x 1200 mm wurden von Betoglass Deutschland vorgefertigt. Es handelt sich um ESG-Glas in der Stärke 6 mm, rückseitig beschichtet mit dem Betoglass spezifischen Polytransmitter®. Diese Beschichtung gleicht Materialspannungen zwischen Glas und beliebigen Untergründen aus. In diesem Fall bildet eine Putzträgerplatte den Untergrund. Sie wird in eine Rahmenkonstruktion eingehängt, denn die potenzielle Reversibilität der Baumaßnahme zählt zu den gewünschten Anforderungen des Bauherren DB Station & Service AG. Das Halbzeug Glas plus Polytransmitter® lässt sich einfach mit einem herkömmlichen Fliesenkleber, einem Zement-Mörtelgemisch, auf die Trägerplatte aufbringen. Ein Spezialkleber ist nicht erforderlich. Bei diesem Projekt bringt die Rahmenkonstruktion den Vorteil, dass diese Wandelemente bei neuen baulichen Anforderungen in der Zukunft demontiert und wiederverwendet werden können. Zudem müssen die Wände nicht plan aufbereitet, ausgebessert und überspachtelt werden, wie es bei einer herkömmlichen Verkleidung mit Glaselementen erforderlich wäre.

Das Betoglass-Verfahren ist ein geprüftes Verfahren mit einem absoluten Alleinstellungsmerkmal in den Bereichen Oberflächenverkleidung und Oberflächenschutz mit Glas. Mit Referenzobjekten in den Bereichen Innenausbau und Fassade, die auch nach 25 Jahren mit ihrer zeitlosen funktionalen Ästhetik punkten, stellt Betoglass die Langlebigkeit seines Systems unter Beweis. Mit dem Einsatz von Betoglass-Halbzeug auf Trägerplatten erweitert das Unternehmen sein Portfolio um eine weitere zeitgemäße und wirtschaftliche Anwendung. Wenn auch die Montage von Glas auf einer Trägerplatte prinzipiell nichts Neues ist, so steigen die Anforderungen an derartige bauliche Lösungen hinsichtlich der wirtschaftlichen Fertigung, schnellen fehlerfreien Montage, Brandschutz, Belastbarkeit und pflegeleichter, wartungsfreier Instandhaltung. Die bei diesem Projekt geforderten Indikatoren der Rückbaumöglichkeit und Wiederverwertbarkeit der Materialien sind Facetten einer nachhaltigen und ressourcenschonenden Architektur.

Projekt: Neugestaltung des Haus- und Mittelbahnsteigs am Flughafen Regionalbahnhof Frankfurt am Main Projektbeginn: August 2018, Projektende: Mai 2019 Bauherr: DB Station & Service AG, Frankfurt Generalunternehmer: Ed. Züblin AG, Direktion Mitte, Frankfurt Lieferant Glassysteme auf Trägerplatte: Betoglass Deutschland GmbH, Oberhausen

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Betoglass Deutschland GmbH/Züblin
Textquelle:Betoglass Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/74989/4282388
Newsroom:Betoglass Deutschland GmbH
Pressekontakt:BETOGLASS Deutschland GmbH
GF Christiane Böe
Heiderhöfen 23
46049 Oberhausen
Tel.: 0172 89 88 365
Info@betoglass.de
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de