Kino-Tipp: “X-MEN: DARK PHOENIX” – Wenn sie die Kontrolle verliert, …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Kino-Tipp: “X-MEN: DARK PHOENIX” – Wenn sie die Kontrolle verliert, …

4 min

Frankfurt (ots) –

www.nachrichten-heute.net:

Anmoderationsvorschlag:

Als vor knapp 20 Jahren der erste Film der X-Men-Reihe in die Kinos kam, konnte niemand ahnen, dass die Comicverfilmung ein weltweiter Riesenerfolg werden würde. Vor allem Hugh Jackmann als der unverwundbare Mutant Wolferine hat dazu beigetragen. In “X-Men: Dark Phoenix”, dem mittlerweile zwölften Teil der Reihe, stehen die X-Men ihrem bisher verheerendsten Feind gegenüber. Mit James McAvoy, Michael Fassbender, Jennifer Lawrence und Game of Thrones-Star Sophie Turner in den Hauptrollen und Lena Meyer-Landruts Song zum Film “Boundaries” kommt “X-Men: Dark Phoenix” am 6. Juni in die Kinos. Oliver Heinze hat schon mal reingeschaut.

Sprecher: Knapp zehn Jahre ist es her, dass die X-Men es mit dem mächtigen Mutanten Apocalypse aufgenommen haben. Seit damals haben sie einen Heldenstatus. Doch Anführer Professor Charles Xavier schickt sie immer wieder auf gefährliche Missionen.

O-Ton 1 (X-MEN: DARK PHOENIX, 06 Sek.): “Ladys und Gentleman von der NASA. Das ist die Stimme von Charles Xavier. Hilfe ist unterwegs.” “Wir machen ne Raumfahrtmission. Cool!”

Sprecher: Ein Space-Shuttle ist in Not und die Astronauten in Lebensgefahr.

O-Ton 2 (X-MEN: DARK PHOENIX, 02 Sek.): “Wir bergen die Astronauten und bringen sie nach Hause. Los!”

Sprecher: Aber etwas geht schief und Jean Grey schafft es nicht zurück an Bord.

O-Ton 3 (X-MEN: DARK PHOENIX, 11 Sek.): “Die Wärmesignatur nimmt rapide zu.” “Wir müssen hier verschwinden.” “Wo ist Jean? Wo ist sie?” “Jean!”

Sprecher: Die X-Men können Jean retten, aber irgendetwas ist anders an ihr.

O-Ton 4 (X-MEN: DARK PHOENIX, 06 Sek.): “Sie müsste tot sein.” “Was da oben passiert ist, hat sie stärker gemacht.” “Sie verändert sich.” “Inwiefern

Sprecher: Die kosmische Kraft, die das Space Shuttle zerstört hat, hat Jean zum mächtigsten Wesen auf dem Planeten gemacht, wie ihr die mysteriöse Außerirdische Smith erklärt.

O-Ton 5 (X-MEN: DARK PHOENIX, 15 Sek.): “Siehst du, du bist besonders, Jean. Und wenn du aufhörst, gegen deine Kraft anzukämpfen, sondern sie annimmst, wirst du genauso mächtig sein wie ein Gott.”

Sprecher: Aber Jean kann ihre neue, unendliche Macht nicht kontrollieren und findet sogar Gefallen daran, sie gegen ihre ehemaligen Freunde zu richten.

O-Ton 6 (X-MEN: DARK PHOENIX, 06 Sek.): “Wenn ich die Kontrolle verliere, geschehen schreckliche Dinge. Aber es fühlt sich gut an.” Sprecherin: Im Kampf mit der instabilen Kraft und ihren eigenen Dämonen gerät Jean außer Kontrolle und droht, die X-Men-Familie und die gesamte Menschheit zu vernichten.

O-Ton 7 (X-MEN: DARK PHOENIX, 09 Sek.): “Sie muss sterben.” “Bedrohst du mich etwa?” “Ja, so ist es.” “Das wäre keine gute Idee.”

Abmoderationsvorschlag:

“X-Men: Dark Phoenix” ist der intensivste und emotionalste aller bisherigen X-Men-Filme und zeigt, wie aus Dr. Jean Grey die Ikone Dark Phoenix wird. Mit James McAvoy, Michael Fassbender, Jennifer Lawrence und Game of Thrones-Star Sophie Turner in den Hauptrollen kommt der Film am 6. Juni in die Kinos.

Quellenangaben

Textquelle:Twentieth Century Fox of Germany GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/73579/4283836
Newsroom:Twentieth Century Fox of Germany GmbH
Pressekontakt:Kai Heldt
kai.heldt@boxofficePR.de
Tel.:040/300337-03
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)