: “Sportschau Thema” feiert Premiere im Ersten

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

: “Sportschau Thema” feiert Premiere im Ersten

3 min

München (ots) –

www.nachrichten-heute.net:

Das Erste startet am Samstag, 1. Juni 2019 um 18:25 Uhr das neue, hintergründige Sportformat

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 20.11.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Das Magazin “Sportschau Thema” – eine innovative Mischung aus Talkformat und Reportage – widmet sich 60 Minuten lang einem übergeordneten Sportthema von besonderer Relevanz.

Zum Thema “Druck im Spitzensport” hat Jessy Wellmer in der Premierensendung den ehemaligen Nationaltorhüter René Adler, den zweimaligen Ironman-Weltmeister Jan Frodeno, die 100-Meter-Vizeeuropameisterin Gina Lückenkemper, den Sportpsychologen Prof. Dr. Jan Mayer und im weiteren Verlauf der Sendung den Dopingexperten Hajo Seppelt zu Gast.

In der Gesprächsrunde schildern die drei Leistungssportler eindrücklich, wie sie in ihren Karrieren immer wieder scheitern mussten, um erfolgreich zu werden. Sie berichten, wie sie der enorme Druck belastet hat und wie sie ihre Strategien gefunden haben, damit umzugehen. Der Sportpsychologe Prof. Dr. Jan Mayer erklärt die psychologischen Zusammenhänge dahinter.

“Sportschau Thema” will mit dem Blick hinter die Hochglanz-Fassade des Spitzensports den Zuschauerinnen und Zuschauern besondere Einblicke liefern – auch und vor allem durch die offenen Schilderungen der Athleten. Gina Lückenkemper, Deutschlands beste Sprinterin, berichtet von “völliger mentaler Leere”, die sie trotz internationaler Erfolge immer wieder erlebe: “Ich komme von einem erfolgreichen Wettkampf nach Hause und heule manchmal drei Tage lang. Keine Ahnung warum. Aber ich habe lange gebraucht, um mir einzugestehen, dass ein starker Sportler auch stark ist, wenn er mal weint.”

René Adler schildert, wie er sprichwörtlich an seinen eigenen Erwartungen und zu viel Training zerbrochen ist. “Heute bin ich mir sicher, dass mein doppelter Rippenbruch vor der WM 2010 ein Resultat der enormen Drucksituation damals war.” Adler hatte sich gegen Manuel Neuer im Tor durchgesetzt und war als Nr. 1 im Tor für die Weltmeisterschaft in Südafrika nominiert worden.

Jan Frodeno, der erfolgreichste Triathlet der Gegenwart, berichtet von seinem Burn-Out nach dem Olympiasieg in Peking 2008. “Ich habe mir damals die falschen Ziele gesetzt. Da war es nur eine Frage der Zeit, wann mein Kopf dem Körper den Stecker zieht. Heute weiß ich: die Erfolgreichen sind die, die am besten mit den Niederlagen umgehen können.”

Zum Abschluss der Sendung erläutert ARD-Doping-Experte Hajo Seppelt den Zusammenhang zwischen Erfolgsdruck und Doping. Ergänzt wird die Gesprächsrunde von Reportagen über Drucksimulations-Training, über den Nowitzki-Mentor Holger Geschwindner und über den enormen Druck im Jugendfußball.

Produziert wird das Format im Auftrag der ARD von beckground TV im “Resonanzraum St. Pauli”. Die redaktionelle Federführung liegt beim Norddeutschen Rundfunk.

Die zweite Ausgabe von “Sportschau Thema” ist für den 27. Juli um 18:55 Uhr geplant.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ARD Das Erste
Textquelle:ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6694/4285658
Newsroom:ARD Das Erste
Pressekontakt:Swantje Lemenkühler
ARD-Koordination Sport
Tel.: 089/5900-23780
E-Mail: swantje.lemenkuehler@DasErste.de
www.ard-foto.de
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de