Neue Serien für : ARD Degeto koproduziert die europäischen …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Neue Serien für : ARD Degeto koproduziert die europäischen …

5 min

München (ots) – Aktuell laufen die Dreharbeiten zu drei europäischen Serien der ARD Degeto, die 2020 um 21.45 Uhr auf dem Sonn- und Feiertagssendeplatz ihre Premiere im Ersten haben sollen. Neu koproduziert werden die Romanverfilmung “Bäckström” sowie ein Remake des Serienklassikers “Van der Valk”. Zudem entstehen derzeit vier neue Filme der erfolgreichen Scandi-Noir-Reihe “Rebecka Martinsson” in Schweden.

www.nachrichten-heute.net:

Bäckström

In dem schwedischen Krimi-Dreiteiler “Bäckström” ermittelt Kjell Bergqvist als Chefinspektor Evert Bäckström. Besonders stolz ist der leicht misanthropisch veranlagte Ermittler auf seine hohe Erfolgsquote – und dies lässt er auch gern die junge Kommissarin Annika Carlsson sowie die neue Staatsanwältin Hanna Hwass spüren. Bäckströms Gespür für Verbrechen und Ungereimtheiten sind gefordert, als Edvin, ein zehnjähriger Junge aus seiner Nachbarschaft, auf der unbewohnten Insel Ofärdsön einen menschlichen Schädel mit Einschusslöchern entdeckt. Laut DNA-Analyse stammt der Schädel von Jaidee Kunchai. Doch Jaidee soll bereits 2004 bei dem Tsunami in Thailand zu Tode gekommen sein. Bäckström übernimmt die Ermittlungen. Ohne es zu ahnen, gerät er dabei durch einen weiteren Fall ins Visier der russischen Mafia.

“Bäckström” ist eine Produktion der Yellow Bird Entertainment (Produzenten: Georgie Mathew und Line Winther Skyum Funch) für C More/TV 4 (ausführende Produzentin: Niva Westlin Dahl) in Koproduktion mit ARD Degeto und Film i Väst. Die Redaktion für die ARD Degeto liegt bei Sebastian Lückel. Gedreht wird noch bis Anfang Juli 2019 in Göteburg, in der westschwedischen Provinz Västra Götalands län und in Thailand. Der Dreiteiler basiert auf einer Romanvorlage des Erfolgsautors und Kriminalistik-Professors Leif GW Persson.

Van der Valk

In dem dreiteiligen Remake des Serienklassikers aus den 1970er Jahren spielt Marc Warren den zynischen holländischen Kommissars Piet Van der Valk. Scharfsinnig und gern auch mit unorthodoxen Methoden ermittelt Van der Valk in den Straßen Amsterdams. Hinter pittoresken Fassaden und an den Ufern romantischer Kanäle führt das Böse sein Schattendasein. Vertraut mit der Unterwelt begegnet der Kommissar den Gangstern auf Augenhöhe.

“Van der Valk” ist eine Produktion von Company Pictures (Produzentin: Michele Buck) und All3Media (Produzentin: Louise Pedersen) in Koproduktion mit ARD Degeto. Die Drehbücher stammen von Chris Murray. Die Redaktion für die ARD Degeto hat Sebastian Lückel übernommen. Gedreht wird bis Ende August 2019 in Amsterdam.

Rebecka Martinsson

“Rebecka Martinsson” erzählt in der zweiten Staffel das Leben und die berufliche Entwicklung der Karrierejuristin weiter: Statt in die noble Kanzlei nach Stockholm zurückzukehren, bleibt Rebecka Martinsson als Bezirksstaatsanwältin in Schwedisch Lappland. In ihrer alten Heimat ermittelt sie mit ihren Kollegen Anna Maria Mella und Sven-Erik Ståhlnacke in einer Reihe von rätselhaften Kriminalfällen. Schwierig gestaltet sich ihre Zusammenarbeit mit ihrem Ex-Geliebten Krister Eriksson. Dem stillen Hundeführer trauert sie schmerzlich nach. Um einen Neuanfang zu machen, muss sie jedoch erst mit ihrem eigenen Leben ins Reine kommen. Nur langsam ist sie bereit, sich den vernarbten Wunden ihrer Jugend als Waisenkind zu widmen. Nach Ida Engvoll übernimmt in der zweiten Staffel Sascha Zacharias die Rolle der Rebecka.

“Rebecka Martinsson” ist eine Produktion der Yellow Bird Entertainment (Produzenten: Daniel Gylling und Line Winther Skyum Funch) in Koproduktion mit TV4 und Filmpool Nord sowie in Zusammenarbeit mit ARD Degeto (Redaktion: Claudia Grässel) und C More/TV 4, Danmarks Radio, MTV OY und NRK. Gedreht wird die zweite Staffel der Scandi-Noir-Reihe bis Ende Juni 2019 in Kiruna und Kurravavaara in der Provinz Norrbottens län/Schwedisch Lappland.

Foto zu “Bäckström” unter www.ard-foto.de

Quellenangaben

Textquelle:ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6694/4288193
Newsroom:ARD Das Erste
Pressekontakt:ARD Degeto
Leo Boll

Tel: 069/1509-380
E-Mail: leo.boll@degeto.de

Medusa Medienagentur Ulrike Seiler

Tel: 030/8090-6806
E-Mail: ulrike-seiler@t-online.de

Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)