gridscale ernennt Felix Kronlage zum Chief Operations Officer

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

gridscale ernennt Felix Kronlage zum Chief Operations Officer

5 min

Köln (ots) – Felix Kronlage wird Chief Operations Officer (COO) bei gridscale (wwww.gridscale.io), dem Kölner Anbieter innovativer Infrastructure-as-a-Service- und Platform-as-a-Service-Lösungen (IaaS und PaaS). Er leitet ab sofort das operative Geschäft und verantwortet die technologische Entwicklung des Unternehmens. Zusammen mit Henrik Hasenkamp, CEO, und Nicola Römer, CMO, bildet er die Unternehmensleitung des Cloud-Spezialisten.

Die Stelle des COO wurde mit Kronlage neu geschaffen. gridscale vervollständigt mit dieser personellen Entscheidung das Management-Team und gewährleistet durch die interne Besetzung und den technischen Hintergrund von Felix Kronlage den starken Fokus auf Technologie und Innovation. Das seit vier Jahren am Markt existierende Unternehmen plant sein Wachstumstempo und die Entwicklung der Produkte weiter zu beschleunigen. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf modernen PaaS-Angeboten sowie Services für den Channel. Insbesondere Systemhäuser und Agenturen sollen auf neueste Technologie zurückgreifen können, um komplexe Hosting- und Infrastrukturprojekte zu verwalten.

Bereits früh in seiner Karriere sammelte der gebürtige Hannoveraner Expertise in technischen und kaufmännischen Belangen. Seit 20 Jahren ist er in der Open Source Community aktiv. Seit einigen Jahren engagiert er sich beispielsweise als Vorstandsmitglied der Open Source Business Alliance. Bevor er zu gridscale stieß, war der studierte Informatiker mehr als 15 Jahre Geschäftsführer bei bytemine, einem IT-Infrastruktur-Dienstleister mit Fokus auf Open Source Lösungen, der seit 2011 mehrheitlich zur otris Software AG gehört. Mit gridscale trat er als einer der ersten Kunden des Start-ups in Kontakt. Angetrieben durch die sofortigen Begeisterung für deren Plattform und Produkte wechselte er 2018 die Seiten und begann als Product Owner für das Kölner Unternehmen.

Für seine Aufgaben bei gridscale sieht Felix Kronlage spannende Möglichkeiten: “Das Marktpotenzial von Cloud Services und vor allem das von gridscale ist enorm groß. Der Markt wächst rasant weiter und wir als gridscale wollen nicht nur Teil des Wachstums, sondern führend in diesem Markt zu sein. Meine Arbeit als COO hat zum Ziel, durch das technologische Augenmerk das Wachstum und die Innovationskraft des Unternehmens zu stärken.”

Die künftige Zusammenarbeit begrüßt auch Henrik Hasenkamp, Mitgründer und CEO von gridscale: “Mit Felix Kronlage konnten wir die Stelle des COO ideal intern besetzen. Mit ihm haben wir eine tatkräftige und erfahrene Persönlichkeit, die den Service von gridscale bereits aus Kundensicht kennt. So gehen wir sicher, die Bedürfnisse unserer Kunden bis ins Detail zu verstehen und ihnen die bestmögliche Lösung an die Hand zu geben.”

Grafikmaterial ist hier zu finden: http://ots.de/TmbmJH

Über gridscale

gridscale ist ein europäischer IaaS- und PaaS-Anbieter und schafft mit seiner innovativen Technologie die Basis für anspruchsvolle Cloud-Lösungen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Köln bietet zukunftsorientierten und digital ausgerichteten Nutzern mit seiner hochautomatisierten Architektur eine Lösung, in der sie flexibel zwischen einer Vielzahl an Infrastructure-as-a-Service-Komponenten (z.B. verteilten Speicherlösungen, Load Balancern und virtuelle Servern) sowie komplementären Platform-as-a-Service-Elementen (z.B. automatisch skalierenden Datenbanken und IoT-Komponenten) wählen können. gridscale wurde 2014 von Henrik Hasenkamp, Michael Balser und Torsten Urbas gegründet. Crisp Research zählt das Unternehmen zu den Innovatoren im Cloud Computing.

Mit seiner innovativen Technologie hebt gridscale Cloud Computing auf ein neues Level – intelligente Komponenten der gridscale-Cloud verbinden sich nahtlos mit allen anderen IT- Ressourcen des Unternehmens und erweitern die bestehende Infrastruktur. Die benötigten Cloud-Ressourcen stehen den Nutzern in Echtzeit bereit und lassen sich einfach in bestehende Unternehmens- und Systemprozesse integrieren, auch dank der intuitiven Benutzeroberfläche. So können sich gridscale-Kunden auf ihre Kernkompetenzen fokussieren, anstatt sich mit dem Betrieb ihrer Cloud-Infrastruktur zu beschäftigen, und behalten durch die transparente Abwicklung und minutengenaue Abrechnung dennoch jederzeit den Überblick.

Quellenangaben

Textquelle:gridscale, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/133944/4288385
Newsroom:gridscale
Pressekontakt:PIABO PR GmbH
Johanna Witt
+49 30 257 620 520
gridscale@piabo.net
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de