REWE Group unterstützt Malediven im Kampf gegen Meeresmüll

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

REWE Group unterstützt Malediven im Kampf gegen Meeresmüll

7 min

Köln (ots) – Die REWE Group weitet zum “Tag des Meeres” (08. Juni) ihr Engagement im Bereich Ressourcenschonung entlang der Lieferketten aus: Gemeinsam mit ihrem Thunfisch-Lieferanten, dem Lebensmittelhändler followfood, unterstützen REWE und PENNY die Malediven im Einsatz gegen zunehmende Abfälle im Meer ab diesem Jahr mit drei konkreten Maßnahmen im Laamu-Atoll: Die kontinuierliche Entsorgung des Plastikmülls auf den Inseln, die Installation von Mehrweg-Trinkwassersystemen zur Vermeidung von jährlich über einer viertel Million benötigter Plastikflaschen auf Fischerbooten sowie die ökologische (Weiter-) Bildung für Kinder und Jugendliche. Erste Installationen von Trinkwassersystemen sind bereits gestartet, die weiteren Maßnahmen folgen sukzessive. Die REWE Group engagiert sich seit Jahren mit vielfältigen Maßnahmen für die Themen Plastikreduktion und Ressourcenschonung. Das Ziel: Verpackungsmaterialien zu vermeiden, zu verringern oder nachhaltig zu verbessern und Einwegplastik wo möglich vollständig aus den Sortimenten zu verbannen.

www.nachrichten-heute.net:

Kaum eine Bedrohung ist heute so sichtbar wie die Belastung der Meere durch Plastikabfälle. Etwa 75 Prozent der bis zu zehn Millionen Tonnen Müll, die jährlich in die Meere gespült werden, besteht aus Kunststoff. Der meiste Abfall kommt vom Land, achtlos weggeworfen und über Flüsse und den Wind ins Meer getragen. Daneben spielen regional auch die Einträge aus Schifffahrt und Fischerei eine große Rolle (Quelle: NABU). Fischer verlieren auf hoher See ihre Netze oder werfen kaputte Netze und leere Getränkeflaschen über Bord.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 19.11.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Sichere Entsorgung und nachhaltige Verarbeitung

Auf den kleineren Inseln der Malediven-Atolle steht oft keine Infrastruktur für die Entsorgung des Mülls zur Verfügung. Hier setzen die REWE Group und followfood mit ihrer Kooperation an: Durch die regelmäßige, sichere Entfernung des Plastikabfalls mit Booten der lokalen Fischereien sowie Schaffung von Entsorgungsmöglichkeiten auf den Projektinseln im Laamu Atoll sinkt die Gefahr, dass der Müll ungewollt im Meer landet. Die Plastikabfälle werden an eine Umweltorganisation übergeben, die aus dem wiederverwertbaren Kunststoff neue Produkte aus Recyclingmaterial fertigt.

Mehrweg-Trinkwassersystemen für Fischerboote

Auf den Malediven muss Trinkwasser meist aufwändig abgefüllt oder in Plastikflaschen importiert werden. Das ist für die Bevölkerung teuer und sorgt zudem für massive Müllprobleme – sowohl durch die Entsorgung an Land als auch teilweise von Booten aus direkt im Meer. Durch die Installation von Mehrweg-Trinkwassersystemen an Bord der Schiffe lokaler Fischereien möchten die REWE Group und followfood dazu beitragen, künftig rund 270.000 Plastikflaschen pro Jahr und Flotte einzusparen, die sonst womöglich im Wasser landen würden.

Ökologische (Weiter-)Bildung für Kinder und Jugendliche

Dritter Baustein der Kooperation ist die Unterstützung einer lokalen NGO, die ökologische Bildungsprogramme an maledivischen Schulen durchführt. Kinder und Jugendliche im Alter zwischen zehn und fünfzehn Jahren erhalten so Hintergrundwissen über das sensible Ökosystem, in dem sie leben. Mit verschiedenen Aktivitäten wie gemeinsamen Strandsäuberungen oder Schnorchelgängen werden sie für den Schutz der Meere begeistert und zu Nachhaltigkeitsbotschaftern innerhalb ihrer lokalen Communities ausgebildet.

MSC zertifizierter “Pole and Line”-Thunfisch von den Malediven bei REWE und PENNY

Ein Großteil der Thunfisch-Filets der Eigenmarken Berida (PENNY) und REWE Beste Wahl stammt aus einer der nachhaltigsten Fischereien der Welt: Der so genannten “Pole and Line”-Fischerei auf den Malediven. Hier werden Thunfische schon seit 900 Jahren einzeln mit einer Angelrute gefischt. Nahezu ohne Beifänge, Naturschäden oder Verletzung anderer Meeresbewohner ist diese Technik eine der selektivsten und umweltverträglichsten Thunfisch-Fangmethoden. Das Fischen mit Angelrute & Leine ist stark in der Kultur der Fischer auf den Malediven verankert. Die Thunfisch-Fischerei schafft Beschäftigung und somit Existenzgrundlage für die lokale Bevölkerung. Die Berida (PENNY) und REWE Beste Wahl “Pole and Line” Thunfisch-Filets sind zudem MSC zertifiziert.

Engagement zur Reduktion von Verpackungen und Ressourcenverbrauch

Angesichts des weltweiten Ausmaßes an Plastikmüll intensiviert die REWE Group als Vorreiter im Bereich Ressourcenschonung ihr Engagement in allen Warenbereichen. Durch die Förderung von Mehrweg-Alternativen, alternativen Rohstoffen und Sekundärrohstoffen, Reduzierung von Verpackungsmaterial und Verwendung von recyclingfähigem Kunststoff sowie die Umstellung auf 100 Prozent zertifizierte Papierverpackungen werden kontinuierlich die ökologischen Auswirkungen der Eigenmarkenverpackungen reduziert und die Kreislaufwirtschaft der verwendeten Materialien unterstützt. Die REWE Group hat sich das Ziel gesetzt, bis Ende 2030 sämtliche Eigenmarkenverpackungen umweltfreundlicher zu gestalten.

Mehr Informationen unter: http://ots.de/HlneJG

Die genossenschaftliche REWE Group ist einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Im Jahr 2018 erzielte das Unternehmen einen Gesamtaußenumsatz von über 61 Milliarden Euro. Die 1927 gegründete REWE Group ist mit ihren mehr als 360.000 Beschäftigten in 22 europäischen Ländern präsent.

Zu den Vertriebslinien zählen Super- und Verbrauchermärkte der Marken REWE, REWE CENTER und BILLA sowie MERKUR, der Discounter PENNY und die Baumärkte von toom. Hinzu kommen Convenience-Märkte (REWE To Go) und die E-Commerce-Aktivitäten REWE Lieferservice sowie Zooroyal, Weinfreunde und Kölner Weinkeller. Zur Touristik gehören unter dem Dach der DER Touristik Group die Veranstalter ITS, Jahn Reisen, Dertour, Meiers Weltreisen, ADAC Reisen, Kuoni, Helvetic Tours, Apollo und Exim Tours und über 2.400 Reisebüros (u.a. DER Reisebüro, DER-PART und Kooperationspartner), die Hotelmarken lti, Club Calimera, Cooee, PrimaSol und Playitas Resort und der Direktveranstalter clevertours.com.

Quellenangaben

Textquelle:Rewe Group, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/52007/4290409
Newsroom:Rewe Group
Pressekontakt:Für Presse-Rückfragen:
REWE Group-Unternehmenskommunikation

Tel.: 0221-149-1050
E-Mail: presse@rewe-group.com

Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de