Landkrimis “Höhenstrasse” und “Endabrechnung” im ZDF

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Landkrimis “Höhenstrasse” und “Endabrechnung” im ZDF

2 min

Mainz (ots) –

www.nachrichten-heute.net:

Im Sommerprogramm setzt das ZDF die Ausstrahlung der Landkrimis fort: Am Mittwoch, 12. Juni 2019, 20.15 Uhr, ist die Krimikomödie “Höhenstrasse” zu sehen, die in der Umgebung von Wien spielt. Am Montag, 1. Juli 2019, 20.15 Uhr, folgt die Produktion “Endabrechnung” – der erste Landkrimi, der nicht in einem Bundesland Österreichs, sondern in Südtirol verortet ist.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 15.10.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Regisseur David Schalko inszenierte den schwarzhumorigen Fernsehfilm nach seinem eigenen Drehbuch mit Nicholas Ofczarek und Raimund Wallisch in den Hauptrollen: Die beiden vermeintlichen Streifenpolizisten Roli und Ferdinand sorgen auf der Wiener “Höhenstrasse” für Ruhe und Ordnung. Unter Alkoholeinfluss nehmen sie eines Nachts zweifelsfrei unschuldige Männer fest – den Afrikaner Uku (Olivier Mukuta) und seinen österreichischen Freund Robert (David Oberkogler), dem sie unterstellen, ein Schlepper zu sein. In Erwartung einer Vermisstenmeldung am anderen Morgen, schmieden die beiden einen perfiden Plan: Ferdinand kümmert sich um die Geiseln. Roli gibt sich bei Roberts Eltern als Kommissar aus und nistet sich bei ihnen ein.

In Südtirol geht es um eine “Endabrechnung”: Peter Höllbacher (Robert Palfrader) zieht sich nach einem nicht wiedergutzumachenden Fehler aus der Polizeiarbeit zurück – bis in seiner Heimat Meran zwei Morde passieren. Da sich sein verhasster Chef Nicoletti (Tobias Moretti), dem er Pistole und Dienstmarke ausgehändigt hatte, vor Ort in die Ermittlungen einschaltet, kann Höllbacher gar nicht anders, als sich ebenso einzumischen. Bei der Klärung des Falls wird er von seinem Freund und engem Vertrauten Severin (Harald Windisch) unterstützt. Regisseur Umut Dağ inszenierte den Landkrimi nach dem Drehbuch von Peter Probst.

Um den individuellen Charakter der einzelnen Filme, die Tonalität und Mischung komplett zu erhalten, wurden die beiden Filme, wie alle anderen Landkrimis auch, für das ZDF in geringem Maße synchronisiert.

Ansprechpartnerin: Lisa Miller, Telefon: 089 – 9955-1962; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/landkrimi

https://twitter.com/ZDF

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ZDF/Oliver Oppitz
Textquelle:ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7840/4293041
Newsroom:ZDF
Pressekontakt:ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)