„Nisman“: ZDFinfo präsentiert Politthriller-Dokuserie beim „TV …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

„Nisman“: ZDFinfo präsentiert Politthriller-Dokuserie beim „TV …

2 min

Mainz (ots) –

www.nachrichten-heute.net:

Beim „TV Series Festival“ in Berlin stellte ZDFinfo am Donnerstag, 13. Juni 2019, die sechsteilige Doku-Serie mit dem Arbeitstitel „Nisman – The Prosecutor, the President and the Spy“ vor. In horizontaler Erzählweise befasst sie sich mit dem mysteriösen Tod des argentinischen Staatsanwalts Alberto Nisman und ist als einzige non-fiktionale Serie Teil des Festivals. Die sechs Folgen werden voraussichtlich im Oktober 2019 in ZDFinfo und der ZDFmediathek zu sehen sein. Inszeniert wurden sie von Emmy-Preisträger Justin Webster.

1994 findet in Buenos Aires ein unfassbarer terroristischer Anschlag statt: In einem jüdischen Kulturzentrum sterben bei einem Bombenattentat 85 Menschen, über 300 werden verletzt. Die Aufklärung der Tat wird über Jahre verschleppt. Erst 2003 nimmt Staatsanwalt Alberto Nisman Sonderermittlungen auf. Doch wenige Stunden vor Veröffentlichung der brisanten Ergebnisse seiner Ermittlungen wird Nisman leblos in seinem Apartment aufgefunden – getötet durch einen Kopfschuss.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 26.06.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Nismans mysteriöser Tod löst eine Schockwelle aus, die weit über die argentinischen Grenzen hinaus Kreise zieht. War es Selbstmord oder Mord? Welche Rolle spielt die damals amtierende argentinische Präsidentin Cristina Fernández de Kirchner? Haben die Geheimdienste ihre Finger im Spiel? Wie ein Puzzle setzt die Serie die verschiedenen Elemente zusammen, schafft Gewissheiten und wirft gleichzeitig wieder neue Fragen auf. Es geht um persönliche Beziehungen genauso wie um geopolitische Verstrickungen, wirtschaftliche Abhängigkeiten, Mächte jenseits der Politik – und am Ende um einen Tod, der bis heute nicht aufgeklärt ist.

Durch eine auf investigative und hochpolitische Inhalte angewandte Krimi-Dramaturgie schafft „Nisman“ ein neues Genre des dokumentarischen seriellen Erzählens: die Politthriller-Dokuserie. „Nisman“ ist eine Produktion von gebrüder beetz filmproduktion mit Justin Webster Productions in Koproduktion mit ZDFinfo, Movistar, Fasten Films und DR. Verantwortliche ZDFinfo-Redakteurin ist Imke Meier.

Ansprechpartnerin: Anja Scherer, Telefon: 06131 – 70-12154; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

ZDFinfo in der ZDFmediathek: https://zdfinfo.de

https://twitter.com/ZDFinfo

https://facebook.com/ZDFinfo

https://twitter.com/ZDFpresse

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ZDFinfo
Textquelle:ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/105413/4296744
Newsroom:ZDFinfo
Pressekontakt:ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)