#Nachrichten #Heute: E-Scooter MOOVI als erster der Kompaktklasse mit …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

#Nachrichten #Heute: E-Scooter MOOVI als erster der Kompaktklasse mit …

3 min

————————————————————– Probefahrt anfragen http://ots.de/IVHOMB ————————————————————–

Hannover (ots) –

Der E-Scooter “Moovi” kommt ab August serienmäßig auf die Straße | Presse-Probefahrten ab sofort möglich

Wie sieht die urbane Mobilität der Zukunft aus? Diese Frage stellte sich das Start-up “Moovi” aus Hannover. Ihre Antwort ist ein elektrischer Scooter, der jung und alt nicht nur mobil, sondern auch unabhängig von Verkehr sowie fossilen Brennstoffen macht.

Janik Lipke, CMO und Teil des vierköpfigen Gründerteams: “Uns war es wichtig einen StVO-konformen, praktischen, für jedermann bedienbaren und bezahlbaren E-Scooter zu konzipieren. Moovi ist unsere Vision eines perfekten elektrischen Tretrollers: leicht, schnell, charmant und vor allem umweltfreundlich.”

TÜV-zertifiziert und StVO-konform, ist Moovi mit nur ca. 10 Kg Gewicht ein Leichtgewicht unter den E-Scootern. Hinter dem scheinbar üblichen Tretroller verbirgt sich im Hinterrad ein sparsamer 150w Elektromotor, der nahezu geräuschlos auf die in Deutschland maximal zugelassenen 20Km/h beschleunigt. Die nötige Energiequelle bietet der Lithium-Ionen Akku, welcher in zwei bis vier Stunden an der haushaltsüblichen Steckdose aufgeladen ist. Strecken bis zu 25 Km lassen sich somit umweltfreundlich, staufrei und vor allem aufregend fahren. Die am Rahmen befestigten LED Front- und Rückstrahler sind StVO konform und bringen den E-Scooter auch im Dunkeln zum Leuchten.

Der Moovi bietet einen 3-stufigen Geschwindigkeitsregler und verfügt jeweils über eine elektronische eine mechanische Bremse und eine Trommelbremse. Die elektronische Motorbremse arbeitet mit einem sogenannten KERS (Kinetic Energy Recovery System – Rekuperation) und führt die gewonnene Bremsenergie in Batterieladung zurück. Sollte der Akku einmal zu Neige gehen, lässt sich der E-Scooter ohne Probleme auch ganz klassisch wie ein Tretroller benutzen.

Der Moovi lässt sich mit nur einem Handgriff zusammenklappen und bequem in die Bahn, ins Büro oder in jeden Kofferraum mitnehmen. Dadurch lassen sich innerstädtische Probleme wie die Parkplatzsuche beziehungsweise die letzte Meile deutlich einfacher bewältigen.

Moovi ist nicht nur einer der leichtesten E-Scooter auf dem Markt, sondern mit Preisen ab EUR 749,- auch einer der erschwinglichsten. Der Verkauf erfolgt direkt über www.moovi.de sowie über ein Netzwerk an Handelspartnern wie Expert, A. W. Niemeyer und anderen. Die Vorbestellungen laufen bereits, ab August werden die ersten Modelle auf Deutschlands Straßen zu sehen sein.

Boilerplate:

Moovi steht für Elektromobilität in kompakter, erschwinglicher Form eines gleichnamigen elektronischen Tretrollers. Als E-Scooter der Kompaktklasse ist Moovi für Jedermann gedacht und will zudem gezielt die Lücke im Mobilitätsmix der letzten Meile schließen. Der Roller wurde von Nima Zarindast, Janik Lipke, Michael und Ivana Käse entwickelt.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Moovi
Textquelle:Moovi, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/135082/4305838
Newsroom:Moovi
Pressekontakt:Pressevertreter sind schon jetzt auf eine Probefahrt eingeladen. Bei
Interesse bitten wir um eine kurze Email an janik@moovi.de oder eine
telefonische Terminabsprache mit Janik Lipke unter +49 151 223 52 537
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de