#Nachrichten #Heute: Von “Lady Bump” bis “Night Fever”: Hugo Egon Balder …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

#Nachrichten #Heute: Von “Lady Bump” bis “Night Fever”: Hugo Egon Balder …

3 min

Unterföhring (ots) –

Sigmund Jähn fliegt als erster Deutscher ins All und mit “Krieg der Sterne” startet ein Kino-Kult, der bis heute anhält, der 1. FC Köln feiert Pokalsieg und Deutsche Meisterschaft, während die deutsche Fußballnationalmannschaft die “Schmach von Cordoba” erleidet: Wir schreiben das Jahr 1978. Passend dazu begrüßt Moderator Hugo Egon Balder zum Auftakt der fünf neuen Folgen “Was für ein Jahr!” am Freitag, 5. Juli 2019, um 20:15 Uhr in SAT.1 Zuschauer, Gäste und Kandidaten im 70er-Jahre Outfit und Ambiente. Wigald Boning lässt als John Travolta “Saturday Night Fever” aufleben und tritt mit Sonja Zietlow alias Nina Hagen gegen Judith Williams als “Engel für Charlie” und Pierre Littbarski als Bandmitglied von “Sweet” an. Wer punktet mit dem Queen-Klassiker “We Are The Champions” und bringt die Discotanz-Moves am schönsten aufs Parkett?

“1978 war ich Ende 20 und als Schauspieler am Schillertheater in Berlin engagiert”, denkt Hugo Egon Balder an das Jahr zurück. Wigald Boning übernahm 1978 als Elfjähriger den Vorsitz des Elvis-Fanclubs, während Sonja Zietlow lieber Pferde striegelte. Judith Williams verteilte im Pudelsalon ihrer Eltern Schokodrops an die Hunde und Pierre Littbarski lernte beim Finanzamt, “bis mich der 1. FC Köln weggeholt hat.” Stargast und Schauspielerin Ingrid Steeger erinnert an den Megaerfolg der Klamauk-Serie “Klimbim”: “Noch heute sprechen mich die Leute auf der Straße darauf an.”

So funktioniert die Show In “Was für ein Jahr!” nimmt Gastgeber Hugo Egon Balder die Zuschauer mit auf eine spannende Zeitreise in die Vergangenheit. In jeder Folge dreht sich alles um ein bestimmtes Jahr. Jeweils zwei prominente Zweier-Teams treten in verschiedenen Spiel- und Quizrunden gegeneinander an. Dabei sind der Moderator, das komplette Studio und die Prominenten im Stil des jeweiligen Jahres gestylt. Angeführt werden die Teams von festen Teamkapitänen. Und nicht nur Nostalgiker kommen auf ihre Kosten bei dieser ausgelassenen und informativen Quiz-Reise: Die Gewinner erspielen – passend zum Retrotainment-Charakter der Show – einen D-Mark-Betrag, der anschließend an die Hälfte des Studiopublikums, die sie vertreten, ausgezahlt wird.

1978 – “Was für ein Jahr!” am Freitag, 5. Juli 2019, um 20:15 Uhr in SAT.1

Quellenangaben

Bildquelle:obs/SAT.1
Textquelle:SAT.1, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6708/4313635
Newsroom:SAT.1
Pressekontakt:ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Kommunikation/PR Entertainment
Frank Wolkenhauer
Tel. +49 [89] 9507-1158
Frank.Wolkenhauer@ProSiebenSat1.com

Position Public Relations GmbH
Senior PR-Berater
Jochen Enste
Tel. +49 [221] 931 806-23
jochen.enste@kick-media.de

Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de