#Nachrichten #Heute: Experten-Tipps gegen Vergesslichkeit im Alltag

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

#Nachrichten #Heute: Experten-Tipps gegen Vergesslichkeit im Alltag

2 min

Baierbrunn (ots) –

www.nachrichten-heute.net:

Wer oft etwas verlegt oder vergisst, kann die Zerstreutheit mit Hilfsmitteln oder Strategien in den Griff bekommen. Zum Beispiel sollten wichtige Gegenstände – wie etwa der Schlüsselbund – einen bestimmten Platz im Haushalt haben, an dem man sie immer ablegt. “Früher gab es den Knoten im Taschentuch, der uns an wichtige Dinge erinnert hat. Heutzutage kann die Technik helfen”, erläutert im Gesundheitsmagazin “Apotheken Umschau” Sebastian Markett, Professor für Molekulare Psychologie an der Humboldt-Universität Berlin. Der Kalender des Handys kann per SMS und Klingelton signalisieren, dass Geburtstage und Termine anstehen. Die digitale Umgebungskarte auf dem Smartphone dient zudem als Orientierungshilfe, wenn man etwa einmal vergessen hat, wo das Auto abgestellt wurde. Außerdem gibt es mittlerweile Schlüsselanhänger, die auf Klatschen reagieren und sich akustisch bemerkbar machen. Oder man kann sie mobil anfunken.

Allerdings hat das Mobiltelefon auch seine Kehrseite. Es gibt laut Markett Hinweise darauf, dass eine starke Nutzung von Social-Media-Apps genau auf die Gehirnstrukturen wirkt, “die auch mit der Schusseligkeit in Verbindung stehen”. Der Psychologe rät, das Smartphone öfter auf lautlos zu stellen, damit man nicht alarmgetrieben den Alltag erlebt.

In der aktuellen “Apotheken Umschau” erklärt Markett, warum alltägliche Vergesslichkeit in den meisten Fällen normal ist und warum Schusseligkeit in der Familie liegt.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Das Gesundheitsmagazin “Apotheken Umschau” 7/2019 A liegt aktuell in den meisten Apotheken aus.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Wort & Bild Verlag – Apotheken Umschau/istock_MagMos
Textquelle:Wort & Bild Verlag – Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/52678/4317478
Newsroom:Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau
Pressekontakt:Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)