POL-WES: Xanten/Duisburg: Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft
und Polizei Duisburg: Versuchtes Tötungsdelikt – 16 Jähriger     festgenommen

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

POL-WES: Xanten/Duisburg: Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft und Polizei Duisburg: Versuchtes Tötungsdelikt – 16 Jähriger festgenommen

6 sec

Polizeimeldungen

10.07.2019 – 14:06

Kreispolizeibehörde Wesel

Xanten/Duisburg (ots)

Am Dienstag (9. Juli) suchte ein junger Weseler (16) um 6:15 Uhr das Haus seiner Mutter (38) in Xanten auf. Dort versuchte er, ihren Verlobten (36) von hinten mit einem Messer zu töten. Als ihm das misslang, flüchtete der Tatverdächtige aus dem Haus zu einer Nachbarin und forderte sie auf, die Polizei zu verständigen.

Die eingesetzten Beamten konnten den 16-Jährigen widerstandslos festnehmen.

Ein Rettungswagen brachte den verletzten 36-Jährigen ins Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nicht.

Eine Mordkommission ermittelt nun die Hintergründe der Tat.

Die Staatsanwaltschaft Duisburg hat einen Haftbefehl wegen versuchten Mordes beantragt. (dab)

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell


Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65858/4320047
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)