POL-PDLD: Vermeintlicher Einbrecher entpuppt sich als Bewohner mit Handy-Taschenlampe

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

POL-PDLD: Vermeintlicher Einbrecher entpuppt sich als Bewohner mit Handy-Taschenlampe

15 sec

Polizeimeldungen

14.07.2019 – 11:05

Polizeidirektion Landau

Landau: 14.07.2019, 01:55 Uhr (ots)

Ein aufmerksamer Anwohner der Max Slevogt Straße bemerkte auf dem Nachbargrundstück einen Kopf über der Grundstücksmauer und kurz darauf Taschenlampenlicht. Der Anwohner befürchtete, dass aktuell bei seinem Nachbar eingebrochen werde. Als die Polizei das Gebäude umstellt hatte, öffnete jemand von innen die Haustür und gab sich als berechtigter Anwohner zu erkennen. Es handelte sich um den 32-jährigen Sohn der Hausbesitzer, welcher während der Abwesenheit der Eltern in dem Haus übernachtete. Weil er das Licht nicht anmachen wollte, nutzte er die Handytaschenlampe. Und so kam dann die Polizei ins Spiel…..

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Landau

Telefon: 06341-287-0
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Presseportal Blaulicht

Portal für aktuelle Presseinformationen von diversen Polizeistationen in Deutschland. Internetseite: www.presseportal.de/blaulicht/
Presseportal Blaulicht

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117686/4322763
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)