#Nachrichten #Heute: Wenn Kinder an Schuppenflechte erkranken

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

#Nachrichten #Heute: Wenn Kinder an Schuppenflechte erkranken

2 min

Duisburg (ots) –

Schuppenflechte (Psoriasis) bei Kindern ist nicht nur für die kleinen Patientinnen und Patienten eine große Belastung, sondern auch für ihre Familien. Alle müssen lernen, mit der chronischen Erkrankung und ihren direkten und indirekten Auswirkungen auf das Familienleben umzugehen. So machen etwa schmerzhafte und juckende Hautareale den Kindern zu schaffen und häufige Arzttermine sowie langwierige, oftmals sehr anstrengende Behandlungen mit Salben und Cremes kosten Zeit und Nerven von Eltern und Erkrankten. Auch Geschwister müssen sich mit der Situation zurechtfinden.

Deshalb lädt der Deutsche Psoriasis Bund e.V. (DPB), die bundesweite Selbsthilfevereinigung für an Schuppenflechte Erkrankte, zu einem Eltern-Kind-Seminar zur Psoriasis nach Duisburg ein. Von Freitag, 6., bis Sonntag, 8. September erhalten Kinder mit Psoriasis, ihre Eltern und Geschwisterkinder in überschaubarem und geschütztem Rahmen die Gelegenheit, viel über die Psoriasis zu lernen, sich mit anderen Erkrankten, Eltern und Geschwistern auszutauschen und Tipps von Fachleuten zu erhalten. Es sind Programme speziell für Kinder und für Eltern, aber auch gemeinsame Veranstaltungen vorgesehen. Tagungsort ist die Jugendherberge Duisburg-Sportpark.

Die Teilnahme am Seminar inklusive Verpflegung, Unterkunft, An- und Abreise ist kostenfrei und nicht an eine Mitgliedschaft im DPB gebunden. Anmeldeschluss ist Montag, 26. August. Weitere Informationen gibt es in der DPB-Geschäftsstelle, Seewartenstraße 10, 20459 Hamburg, Telefon: 040/223399-0, E-Mail: info@psoriasis-bund.de und auf der Homepage www.psoriasis-bund.de.

Schuppenflechte (Psoriasis) ist eine Volkskrankheit. In Deutschland leiden rund zwei Millionen Menschen an dieser chronisch-entzündlichen, nicht ansteckenden Hauterkrankung. Typische Symptome sind rote, verdickte und schuppende Hautstellen sowie Juckreiz. Die Diagnose der Psoriasis bei Kindern ist schwierig.

Häufig wird das Erscheinungsbild der Haut mit Pilzerkrankungen, Windeldermatitis oder anderen Entzündungskrankheiten verwechselt. Bei rund 20 Prozent der Erkrankten entwickelt sich meist in späteren Jahren zusätzlich eine schmerzhafte Gelenkbeteiligung – die Psoriasis-Arthritis. Die gute Nachricht: Psoriasis ist heute sehr gut und vielfältig behandelbar.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Deutscher Psoriasis Bund e. V. (DPB)/DPB
Textquelle:Deutscher Psoriasis Bund e. V. (DPB), übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/53604/4330934
Newsroom:Deutscher Psoriasis Bund e. V. (DPB)
Pressekontakt:Anette Meyer
Öffentlichkeitsarbeit
Deutscher Psoriasis Bund e.V. (DPB)
Seewartenstraße 10
20459 Hamburg
Tel.: 040/22 33 99 15
Mobil: 0176/39459098
Mail: meyer@psoriasis-bund.de
www.psoriasis-bund.de
www.facebook.com/PsoBund
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de