Better Planet Packaging

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Better Planet Packaging

2 min

Hamburg (ots) –

www.nachrichten-heute.net:

Weltweit bereitet der Plastikmüll große Sorgen. Vor allem die Verunreinigung der Meere ist in den Mittelpunkt gerückt. Wie kann dem entgegengewirkt werden? Wo kann Plastik durch Papier und Pappe ersetzt werden? Wo macht Plastikverpackung nach wie vor Sinn? Smurfit Kappa ist weltweit einer der größten Hersteller von papierbasierten Verpackungslösungen. Mit der Initiative “Better Planet Packaging” hat das Unternehmen ein Projekt initiiert, bei dem es in enger Zusammenarbeit mit Kunden nachhaltige Verpackungsalternativen entwickelt.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 20.10.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Boris Maschmann, CEO von Smurfit Kappa D|A|CH: “Wenn die Menschen es schaffen, den Abfall kontrolliert einzusammeln, und wenn die Industrie all ihre Ressourcen aus Forschung und Entwicklung dem Ziel unterstellt, das Abfallproblem zu lösen oder zumindest zu reduzieren, dann bin ich optimistisch, dass wir die Herausforderung meistern. Der Blick muss hierbei auf den Abfall-Aspekt gerichtet werden und es sollte kein genereller Feldzug gegen Plastik geführt werden.”

Boris Maschmann weiß von seinen Kunden – darunter viele Markenartikler der Lebensmittelindustrie – dass Plastikverpackungen teilweise nur schwer ersetzbar sind. Dennoch gibt es auch in der Lebensmittelindustrie gute Ansätze, Kunststoffe zu ersetzen. So können z.B. Plastikschalen für Obst und Gemüse leicht durch papierbasierte – und damit unter natürlichen Bedingungen biologisch abbaubare – Schalen ersetzt werden. Und dies ist nur eine Lösung von inzwischen 232 Lösungsansätzen für alternative Verpackungen, die Smurfit Kappa seit Gründung der Better Planet Packaging-Initiative entwickelt hat. Dabei schaut sich das Unternehmen nicht nur die einzelne Verpackung an, sondern auch den Weg von der Herstellung bis zum Kunden. “Gerade die Logistikkette bietet vielfältige Ansätze, um Plastik zu ersetzen”, erklärt Maschmann. “Auch durch optimierte Verpackungsprozesse und einer Effizienzsteigerung entlang der Logistikkette haben wir bei vielen unserer Kunden einen großen Anteil an Plastikmüll eingespart.” Einblicke in die Welt der papierbasierten Verpackungen gibt das Unternehmen auf interaktiven Kundenflächen, den sogenannten Experience Centres.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Smurfit Kappa Deutschland GmbH
Textquelle:Smurfit Kappa Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/114335/4358803
Newsroom:Smurfit Kappa Deutschland GmbH
Pressekontakt:Industrie-Contact AG
Uwe Schmidt
Bahrenfelder Marktplatz 7
22761 Hamburg
uwe.schmidt@ic-gruppe.com
+49 (0) 40 899 666 25
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)