Der zweite Beijing Tourism Global Distribution Partnership Summit (GDP) findet in Peking statt

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Der zweite Beijing Tourism Global Distribution Partnership Summit (GDP) findet in Peking statt

4 min

Peking (ots) –

www.nachrichten-heute.net:

Der zweite Beijing Tourism Global Distribution Partnership Summit (GDP) findet am 27. August, 2019 in Peking auf dem Olympiaturm statt. Laut dem Veranstalter, dem städtischen Büro für Kultur und Tourismus von Peking, ist es das Ziel, ein globales Kooperationssystem zum Aufbau des Partnernetzwerks mit beliebten Vertriebskanälen und namenhaften Reisebüros für Tourismusförderung im Ausland zu ermöglichen. Damit kann die Anzahl der Touristen nach Peking weiter steigen und die Struktur der Tourismusindustrie in Peking optimiert werden. Nach dem Leitspruch “chinesische Kultur schwärmt aus, internationale Touristen kommen rein”, widmet sich der Tourismusgipfel Pekings Aufbau zum Kulturmittelpunkt Chinas und Begegnungszentrum weltweit.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Unter den Teilnehmern des Gipfels sind sechzig ausländische Reiseanbieter aus den Hauptherkunftsländern der Touristen in Peking, u.a. den USA, Japan, Korea, Groß Britannien und Deutschland, sechzig Vertreter der Reisebüros aus der Jing-Jin-Ji-Region, dreißig Medienvertreter sowie vierzig Gastronomievertreter. Jun Wang, stellvertretender Generalsekretär der Stadt Peking, nimmt an dem Gipfel teil und hält ein Grußwort. Dong Chen, Parteisekretär des Pekinger städtischen Büros für Kultur und Tourismus, verleiht dreißig nominierten ausländischen Reisebüros die Anerkennung der Partnerschaft. Fünf Unternehmen erhalten den Preis für Exzellenten Promotionsvorschlag im Ausland von Herrn Yu Song, dem Generaldirektor des Büros.

Seit der Gründung im Jahr 2018 bemüht sich das Pekinger Partnernetzwerk für die Tourismusförderung im Ausland. Es hat sich zum Ziel gesetzt, innerhalb drei Jahren 100 namenhafte ausländische Reiseanbieter als offizielle Partner zu gewinnen. Durch die ausländischen Partner möchtet Peking die Marketingkanäle für Einreisetourismus verbreiten, und die Stadt als ein Zentrum für internationale Begegnung profilieren.

Im Rahmen des Partnernetzwerks arbeitet Peking intensiv daran, nicht nur den Markt in den Hauptherkunftsländern zu erweitern, sondern auch Kooperationen mit Tourismusanbietern aus den Ländern entlang der neuen Seidenstraße, u.a. den Vereinigten Arabischen Emirate, Thailand, Malaysia und Polen, zu schließen. Durch dieses bidirektionale Kooperationsmodell erhofft sich die Stadt Peking besseren Verkauf ihrer touristischen Produkte und schnelles Market-Feedback.

Nach Angaben des Veranstalters, um die entstehenden Ansprüche der ausländischen Tourismusanbieter zu erfahren, hat das Büro für Kultur und Tourismus in Peking ein halbes Jahr vor dem Gipfel angefangen, einzelnen Unternehmen nach Promotionsvorschlägen zu fragen. Schließlich wurden fünf von den einunddreißig eingerichteten Promotionsvorschlägen ausgezeichnet. Darüber hinaus wird das Büro für Kultur und Tourismus in Peking nach den Wünschen der Partner länderspezifische Vermarktungsstrategie durchführen, um das China-Geschäft der Partner zu verstärken und ihre Kooperation mit Pekinger Spitzentourismusanbietern zu vertiefen.

In einem Interview teilt Pengcheng Cao mit, stellvertretender Generaldirektor des Büros, während des Gipfels wird der Veranstalter den eingeladenen ausländischen Tourismusanbietern ein vielfältiges Programm mit tiefen Erlebnissen anbieten, u.a. Übernachtung im lokalen Hotel CHAO, Ausflug nach Wasserdorf Gubei, Besichtigung der chinesischen Fadenheftung in der chinesischen Nationalbibliothek, Besuch der Aufführung des Chinesischen Nationalcircus.

Mit Hilfe des Partnernetzwerks für Tourismusförderung im Ausland wird das Büro für Kultur und Tourismus in Peking mit neuen Angeboten den Tourismus vorantreiben, um Peking zu einem der weltweit attraktivsten Reiseziele zu profilieren.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Büros für Kultur und Tourismus Peking
Textquelle:Büros für Kultur und Tourismus Peking, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/135921/4360219
Newsroom:Büros für Kultur und Tourismus Peking
Pressekontakt:Rui Wang
Telefon 0086-10-65158249
E-mail Adresse beijingchinatravel@gmail.com
Offizielle Website http://german.visitbeijing.com.cn/
Facebook-Seite https://www.facebook.com/VisitBeijingOfficial/
Twitter-Seite https://twitter.com/VisitBeijingcn
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)