Die Fregatte “Hamburg” verlässt Wilhelmshaven in Richtung Ägäis

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Die Fregatte “Hamburg” verlässt Wilhelmshaven in Richtung Ägäis

3 min

Wilhelmshaven (ots) –

www.nachrichten-heute.net:

Am Freitag, den 06. September 2019 um 10 Uhr, läuft die Fregatte “Hamburg” in Richtung Ägäis aus und löst dort die Fregatte “Hessen” in der Standing NATO Maritime Group 2 (SNMG 2) ab. Für fünf Monate leisten Besatzung und Schiff dann ihren Beitrag zur Erfüllung des Auftrages vor Ort. Die Fregatte “Hessen” war vor fast sechs Monaten in Richtung Mittelmeer aufgebrochen. Sie wird nun nach der Übergabe in Souda auf Kreta die wohlverdiente Heimreise antreten und Ende September in Wilhelmsaven zurückerwartet.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 22.10.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

“Mit dem heutigen Auslaufen beginnt der Teil der Betriebsperiode zwischen den planmäßigen Werftliegezeiten, auf den wir das letzte Jahr mit aller Kraft und Fokussierung im Einsatzausbildungsprogramm hingearbeitet haben”, erklärt Fregattenkapitän Christian Herrmann (43), Kommandant der Fregatte “Hamburg”. Weiter sagt er: “Die Männer und Frauen der ‘Hamburg’ sind gut ausgebildet, hoch motiviert und adäquat ausgerüstet, um den vor uns liegenden Auftrag als Teil der SNMG 2 zu erfüllen. Dieser führt uns in die Ägäis, um einen Beitrag zur Erstellung eines Lagebilds für die griechische und türkische Küstenwache sowie die europäische Grenzschutzagentur ‘Frontex’ zu leisten. Wir freuen uns auf das vor uns Liegende und wissen unsere Familien und Freunde in Gedanken bei uns.”

Anfang Februar wird die Fregatte “Hamburg” in Wilhelmshaven zurückerwartet.

Informationen zur Standing NATO Maritime Group 2

Seit Februar 2016 trägt die NATO zur Erstellung eines Lagebilds für die griechische und türkische Küstenwache sowie die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX in der Ägäis bei. Ziel des Einsatzes ist es, den Informationsaustausch und Reaktionszeiten zu verbessern, damit nationale Behörden gegen Schlepper und ihre Netzwerke vorgehen können.

Hinweise für die Presse

Medienvertreter sind zum Pressetermin “Die Fregatte ‘Hamburg’ verlässt Wilhelmshaven in Richtung Ägäis” eingeladen. Für die weitere Ausplanung und Koordinierung wird um eine frühzeitige Anmeldung gebeten.

Termin:

Freitag, den 06. September 2019. Eintreffen bis spätestens 09:30 Uhr an der Hauptwache. Ein späterer Einlass ist nicht mehr möglich.

Ort:

Marinestützpunkt Heppenser Groden, Alfred-Eckhardt-Straße 1, 26384 Wilhelmshaven (Anschrift/Adresse für Ihr Navigationsgerät)

Anmeldung: Medienvertreter werden gebeten, sich mit dem beiliegenden Anmeldeformular bis Donnerstag, den 05. September 2019, 15:00 Uhr, beim Presse- und Informationszentrum unter der Fax-Nummer +49(0)4421-68-68796 oder per E-Mail zu akkreditieren. Nachmeldungen sind nicht möglich.

Quellenangaben

Bildquelle:g in See
Textquelle:Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/67428/4365928
Newsroom:Presse- und Informationszentrum Marine
Pressekontakt:Presse- und Informationszentrum Marine
Pressestelle Einsatzflottille 2
Wilhelmshaven
Tel.: +49 (0) 4421-68-5800/5801
E-Mail: markdopizpressestellewhv@bundeswehr.org

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de