POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

5 min

Polizeimeldungen

09.09.2019 – 15:46

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 17.09.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Polizeipräsidium Konstanz

Konstanz (ots)

Sigmaringen

Sachbeschädigung

Unbekannte Täter beschädigten in der Nacht von Freitag auf Samstag eine Sitzgruppe im Schulhof der Bilharzschule. Die Unbekannten verbogen bei einem Stuhl ein Stuhlbein und rissen bei weiteren zwei Stühlen die Sitzfläche ab. Hierbei entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, zu wenden.

Hettingen

Sachbeschädigung an Kfz

Ein unbekannter Täter beschädigte zwischen Freitag, 19.00 Uhr, und Samstag, 15.00 Uhr, ein auf einem Parkplatz in der Maybachstraße geparktes Auto. Beschädigt wurden der Kotflügel sowie die Motorhaube im vorderen rechten Bereich. Möglicherweise trat der Unbekannte mit dem Fuß gegen den Pkw. Personen, die sachdienliche Hinweise zu dem Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, in Verbindung zu setzen.

Neufra

Vorfahrt missachtet

Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Sonntag gegen 20.15 Uhr auf der Hohenzollernstraße. Der 22-jährige Lenker eines BMW befuhr die Rathausstraße in Richtung Hohenzollernstraße und wollte die Kreuzung geradeaus überfahren. Hierbei übersah er einen auf der Hohenzollernstraße fahrenden vorfahrtsberechtigten 63-jährigen Pkw-Lenker. Es kam zur Kollision, bei der niemand verletzt wurde. Die Fahrzeuge wurden von einem Abschleppunternehmen abtransportiert.

Bad Saulgau

Trunkenheitsfahrt

Im Rahmen einer Kontrolle konnten Beamte des Polizeireviers Bad Saulgau am Samstag gegen 10.30 Uhr in der Platzstraße eine deutliche Alkoholisierung bei einem Autofahrer feststellen. Bei dem Mann wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, welcher einen Wert von über 1,6 Promille ergab. Er wurde zur Entnahme einer Blutprobe in ein Krankenhaus gebracht. Zudem wurde ihm die Weiterfahrt untersagt.

Herbertingen

Diebstahl

Nicht schlecht staunten Polizeibeamte des Polizeireviers Bad Saulgau bei einer Verkehrskontrolle in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Bahnhofstraße. Bei der Kontrolle fand die Streifenwagenbesatzung insgesamt 160 Liter Diesel in Kanistern im Kofferraum des Fahrzeugs. Zudem lag ein Gartenschlauch mit Dieselresten im Auto. Da der Fahrzeuglenker keinen Kaufbeleg nachweisen konnte, wird von Diebstahl ausgegangen. Wo der Diesel gestohlen wurde, ist noch unklar. Personen, denen Diesel entwendet wurde oder die Verdächtiges wahrnehmen konnten, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581/482-0, in Verbindung zu setzen.

Sigmaringen

Verkehrsunfall

Schwere Verletzungen erlitten zwei Autofahrer und eine Beifahrerin bei einem Verkehrsunfall, der sich am Samstag gegen 14.45 Uhr auf der B 32 ereignete. Ein 87-jähriger Autofahrer wollte aus der Abfahrt der B 313 nach links auf die B 32 einbiegen. Hierbei übersah er eine von links kommende und vorfahrtsberechtigte 75-jährige Pkw-Lenkerin. Die 75-Jährige konnte trotz Ausweichmanöver einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von über 8.000 Euro. Beide Autos mussten von einem Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Meßkirch

Verkehrsunfall

Sachschaden in Höhe von etwa 24.000 Euro und drei leicht verletzte Personen sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag gegen 5.45 Uhr auf der B 311 ereignete. Der 20-jährige Lenker eines VW Golf fuhr von Göggingen kommend in Richtung Leitishofen als er in einer langgezogenen Linkskurve aus bislang unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn kam. Ein entgegenkommender 46-jähriger Mercedes-Fahrer wich nach rechts auf das Bankett aus, konnte aber eine Kollision dennoch nicht verhindern. Nach dem Zusammenstoß drehte sich der Golf um 180 Grad und kam auf seiner ursprünglichen Fahrspur zum Stillstand. Der Mercedes wurde nach rechts in eine drei Meter tiefe Böschung geschoben und kam auf der rechten Fahrzeugseite zum Stillstand. Beide Pkw wurden von einem Abschleppunternehmen abtransportiert. Die Fahrzeuglenker sowie die Beifahrerin des 20-Jährigen wurden mit einem Rettungswagen zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Schnell, Tel. 07531 995 1016

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Presseportal Blaulicht

Portal für aktuelle Presseinformationen von diversen Polizeistationen in Deutschland. Internetseite: www.presseportal.de/blaulicht/
Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/43704331 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)