Luftwaffe als Impulsgeber – neue Waffenschule in Laage

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Luftwaffe als Impulsgeber – neue Waffenschule in Laage

2 min

Berlin /Laage (ots) –

www.nachrichten-heute.net:

Am heutigen Tag hat der Inspekteur der Luftwaffe, Generalleutnant Ingo Gerhartz, auf dem Fliegerhorst Laage die Waffenschule der Luftwaffe mit einem Appell in Dienst gestellt.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 19.10.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

An der Waffenschule findet die Hochwertausbildung von Waffenlehrern bzw. Tactical Air Intelligence Specialists statt. Diese innovative Einrichtung ermöglicht der Luftwaffe eine orga-nisatorische Zusammenführung der taktischen und waffensystemübergreifenden Ausbildung von Luftfahrzeugbesatzungen. Dies fördert zusätzlich die Ausbildungskooperation mit inter-nationalen Partnern. Dabei sichert sie nachhaltig den Fähigkeitsaufwuchs von hochqualifiziertem Personal. Piloten, Radarführungs- und Nachrichtendienst-Spezialisten werden in mehrmonatigen Lehrgängen als taktische Experten für verbundene Luftkriegsoperationen auf nationaler und NATO-Ebene qualifiziert.

“Die Waffenschule wird als Zukunftsschmiede intensive Ausbildung mit Kompetenzen, Talen-ten und Leidenschaft zusammenführen”, so Generalleutnant Gerhartz, auf dem Appell, dem die Bundestagsabgeordneten Ulrike Schielke-Ziesing und Eckhard Rehberg beiwohnten. Reh-berg sieht die Stationierung der Schule in Laage als “Anerkennung für die hier seit 1993 geleis-tete excellente Arbeit” und in ihrer “multinationalen Ausgestaltung einen wesentlichen Bau-stein für Zukunft”. Die Luftwaffe fungiere dabei insbesondere hinsichtlich einer noch intensi-veren multinationalen Ausbildung als Impulsgeber.

Im Zeichen der Multinationalität stand bereits der Aufstellungsappell. So waren der Chef der spanischen Luftwaffe, General Javier Salto Martínez-Avial und Colonel Peter Thankink als Vertreter der Royal Netherlands Air Force heute vor Ort. “Ihre Anwesenheit unterstreicht, dass unsere Waffenschule schon vor ihrer Gründung bestens vernetzt und international eingebun-den ist”, so Gerhartz.

Erster Kommandeur der neuen Schule ist Oberstleutnant Dirk Pingel. Unter seiner Führung werden zunächst neun Soldatinnen und Soldaten die Arbeit bei der Ausbildung von bis zu 21 Lehrgangsteilnehmern pro Jahr aufnehmen. Zukünftig sollen etwa 30 Soldaten und zivile Mit-arbeiter in der Waffenschule tätig sein. Dabei nutzt die eigenständige Dienststelle vorerst die vorhandene Infrastruktur und auch die Luftfahrzeuge des Taktischen Luftwaffengeschwaders 73 “Steinhoff”.

Quellenangaben

Bildquelle:er Luftwaffe, Generalleutnant Ingo Gerhartz, mit seinem spanischen Amtskollegen, General Javier Salto Martínez-Avial (re.) und einem ersten spanischen Lehrgangsteilnehmer
Textquelle:Presse- und Informationszentrum der Luftwaffe, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/81895/4390524
Newsroom:Presse- und Informationszentrum der Luftwaffe
Pressekontakt:Rückfragen bitte an:

Presse- und Informationszentrum der Luftwaffe
Telefon: 030/3687-3931
E-Mail: pizlwpresse@bundeswehr.org

Für weitere Informationen besuchen
Sie bitte unsere Website www.luftwaffe.de

Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)