BPOLI-OG: Bundespolizei verhindert widerrechtliche Verbringung eines minderjährigen Kindes ins Ausland

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

BPOLI-OG: Bundespolizei verhindert widerrechtliche Verbringung eines minderjährigen Kindes ins Ausland

23 sec

Polizeimeldungen

06.10.2019 – 17:09

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 15.10.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Bundespolizeiinspektion Offenburg

Achern (ots)

Schleierfahnder der Bundespolizeiinspektion Offenburg haben, im Rahmen der nächtlichen Kontrolle eines Fernreisebusses nach Italien, ein minderjähriges Kind in ihre Obhut genommen. Die Beamten sind bei der Kontrolle auf einem Parkplatz der BAB 5 bei Achern gegen 02:50 Uhr auf einen 24-jährigen Deutschen und seine 30-jährige marokkanische Frau aufmerksam geworden, in deren Begleitung sich deren gemeinsame einjährige Tochter befand. Bei der Überprüfung der Personalien im Fahndungsbestand wurde bekannt, dass gegen beide Elternteile ein Gerichtsbeschluss vorlag, wonach ihnen das Sorgerecht entzogen und ihnen zudem untersagt wurde, die gemeinsame Tochter ins Ausland zu verbringen. Da sie das Reiseziel Genua hatten, wurde die minderjährige Tochter zunächst durch die Beamten der Bundespolizei in Gewahrsam genommen und anschließend dem Jugendamt übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Dieter Hutt
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de
https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Portal für aktuelle Presseinformationen von diversen Polizeistationen in Deutschland. Internetseite: www.presseportal.de/blaulicht/
Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/75292/43937151 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)