POL-KLE: Kevelaer/Arnsberg – Tatverdächtiger für Raubstraftaten festgenommen

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

POL-KLE: Kevelaer/Arnsberg – Tatverdächtiger für Raubstraftaten festgenommen

2 min

Polizeimeldungen

08.10.2019 – 14:56

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 14.10.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Kreispolizeibehörde Kleve

Kevelaer/Arnsberg (ots)

Der mit Haftbefehl gesuchte mutmaßliche Tatverdächtige für insgesamt vier Raubstraftaten im Bereich Kevelaer ist am Montag, den 07.10.2017, im Bereich der Polizeiwache Arnsberg festgenommen worden. Die Beamten waren gerufen worden, weil sich der 23-jahre alte Mann, der ursprünglich aus Thüringen stammt, in einer hilflosen Lage befand. Bei der Überprüfung seiner Person stellten die Beamten fest, dass gegen den Mann ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Kleve vorliegt. Die Kriminalpolizei ist davon überzeugt, dass der zuletzt in Kevelaer lebende Tatverdächtige für die vier Raubstraftaten, die sich im August 2019 in Kevelaer ereignet haben, in Frage kommt. Der Festgenommene war zuletzt am 22.08.2019 bei einem gescheiterten Raub auf einen 82-jährigen Radfahrer festgenommen, jedoch aufgrund der zunächst nicht stichfesten Beweislage wieder freigelassen worden. Eine kurze Zeit später durchgeführte Gegenüberstellung brachte dann Klarheit über den dringenden Tatverdacht gegen die 23-jährigen. Der zur Fahndung ausgeschriebene Verdächtige hatte sich danach abgesetzt, ging dann aber der Polizei am Montagmorgen ins Netz. Er wurde noch in Arnsberg dem Haftrichter vorgeführt, der die Vollstreckung der Untersuchungshaft gegen dem Mann verkündete. (SI)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter:
https://www.facebook.com/polizei.nrw.kle

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell


Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65849/43957111 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)