POL-OL: ++ Verkehrsunfall auf der A 28 mit schwerverletzter Person, kurzzeitiger Vollsperrung und ca. 4 km Rückstau ++

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

POL-OL: ++ Verkehrsunfall auf der A 28 mit schwerverletzter Person, kurzzeitiger Vollsperrung und ca. 4 km Rückstau ++

2 min

Polizeimeldungen

08.10.2019 – 20:03

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 16.10.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland

Oldenburg (ots)

++ Am 08.10.2019 gegen 15:33 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der A 28 in Fahrtrichtung Leer zwischen den Anschlussstellen Oldenburg-Marschweg und Oldenburg-Eversten. Ein 81-Jähriger aus Dötlingen übersieht in seinem Pkw bei stockendem Verkehr vor einer Baustelle den vorausfahrenden und langsamer werdenden Transporter eines 53-Jährigen aus Emden und kollidiert mit diesem. Der Pkw bleibt quer zur Fahrtrichtung auf der Fahrbahn stehen. Der Pkw-Fahrer wird schwer verletzt, an beiden Fahrzeugen entsteht Sachschaden. Der Pkw ist nicht mehr fahrbereit und muss abgeschleppt werden. Der Fahrer des Transporters, eine dort mitfahrende 48-Jährige sowie ein Kleinkind bleiben unverletzt.

Zunächst wird die Fahrbahn durch die zuerst eintreffende Feuerwehr ab ca. 15:44 Uhr, dann durch die Polizei bis ca. 16:08 Uhr voll gesperrt. Da die regennasse Fahrbahn durch Betriebsstoffe verunreinigt ist, muss die anschließende halbseitige Sperrung bis zum Abschluss der Reinigungsarbeiten durch eine Spezialfirma bis ca. 18:30 Uhr aufrecht erhalten werden.

Es kommt zu Verkehrsbehinderungen mit einem etwa vier Kilometer langen Rückstau bis zur Anschlussstelle Oldenburg-Osternburg.

Im Bereich der AS Oldenburg-Marschweg kommt es im die Autobahn verlassenen Verkehr zu einem leichten Auffahrunfall ohne Verletzte. ++

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland
PK BAB Oldenburg
Telefon: +49(0)4402-933 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

https://twitter.com/polizei_ol
https://www.instagram.com/polizei.oldenburg.sk

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Presseportal Blaulicht

Portal für aktuelle Presseinformationen von diversen Polizeistationen in Deutschland. Internetseite: www.presseportal.de/blaulicht/
Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68440/43959211 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)