POL-ME: Einachsanhänger aus Tiefgarage entwendet – Langenfeld – 1910033

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

POL-ME: Einachsanhänger aus Tiefgarage entwendet – Langenfeld – 1910033

2 min

Polizeimeldungen

09.10.2019 – 09:27

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 16.10.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Polizei Mettmann

Mettmann (ots)

In der Zeit vom Samstagabend des 05.10., 17.00 Uhr, bis zum Dienstagabend des 08.10.2019, 18.30 Uhr, verschwand aus einer Tiefgarage an der Turnerstraße in Langenfeld-Immigrath ein verschlossen geparkter PKW-Anhänger der Marke Anssems, Typ GTB. Wie der oder die bislang unbekannten Fahrzeugdiebe in die Sammeltiefgarage des Hauses Nr. 5 gelangten und den silbernen, einachsigen Kastenanhänger in Aluminiumkonstruktion abtransportieren konnten, obwohl er mit einem stabilen Deichselschloss gegen unbefugten Gebrauch gesichert war, ist bisher noch nicht geklärt. Seit dem Diebstahl fehlt jede Spur von dem silbernen PKW-Anhänger mit dem amtlichen Kennzeichen ME-MG 427. Der Wert des gerade erst fünf Monate alten Anhängers, mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 1.200 Kilogramm, wird mit rund 2.200,- Euro angegeben.

Bisher liegen der Langenfelder Polizei noch keine konkreten Hinweise auf den oder die Fahrzeugdiebe und den Verbleib des gestohlenen Anhängers vor. Polizeiliche Such- und Ermittlungsmaßnahmen im näheren Umfeld des Tatortes wurden veranlasst, führten bisher jedoch nicht zu einem positiven Ergebnis. Ein Strafverfahren und weitere Ermittlungen der Langenfelder Polizei wurden eingeleitet, Anhänger und Kennzeichen zur internationalen Fahndung ausgeschrieben.

Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, wie auch Angaben zum aktuellen Standort und Verbleib des gesuchten Anhängers, nimmt die Polizei in Langenfeld, Telefon 02173 / 288-6310, jederzeit entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell


Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43777/43961011 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)