Ausgesperrt und abgezockt: Unseriöse Schlüsseldienste

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Ausgesperrt und abgezockt: Unseriöse Schlüsseldienste

2 min

Mainz (ots) –

www.nachrichten-heute.net:

Über unseriöse Schlüsseldienste berichtet das landespolitische Magazin “Zur Sache Rheinland-Pfalz!” am Donnerstag, 10. Oktober 2019, 20:15 Uhr im SWR Fernsehen.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 18.10.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Klack. Und schon ist man ausgesperrt. Nur der Schlüssel ist drinnen. Unfreiwillig ausgesperrt zu sein, das passiert immer öfter. Die Summe, die Erik Botzet aus Bernkastel-Kues zahlen musste, um wieder in sein Haus zu kommen, ist wohl einzigartig: 2.918 Euro hat ihn der Schlüsseldienst gekostet, der ihm die Tür wieder öffnete. “Das zahlt die Haftpflichtversicherung!”, sagten ihm die beiden Männer, die nach eineinhalb Stunden Anfahrt spät abends bei ihm ankamen, um das Schloss auszubauen. Von wegen: Bis heute hat der junge Mann keinen Cent wiedergesehen. Die rheinland-pfälzische Landespolitik will jetzt gegen unseriöse Schlüsseldienste vorgehen. “Zur Sache Rheinland-Pfalz” mit den Hintergründen.

Moderation: Daniela Schick

Weitere Themen der Sendung:

– Wenn das Geld immer weniger wird: Sparen in Zeiten von Negativzinsen Gast im Studio: Anja Kohl, Finanzexpertin – “Zur Sache-PIN”: Soll man Negativzinsen für Sparer verbieten? – F16-Absturz bei Trier: Welche Konsequenzen müssen gezogen werden? – Mietnomaden: Der Albtraum von Vermietern – “Zur Sache” will’s wissen: Werden die Sparer enteignet? – SPD vor der Mitgliederbefragung: Mittelstandsbeauftragter will Amt niederlegen

“Zur Sache Rheinland-Pfalz!”

Das SWR-Politikmagazin “Zur Sache Rheinland-Pfalz!” berichtet über die Themen, die das Land bewegen. Vor-Ort-Reportagen, Hintergrundfilme, Studiointerviews und Satirebeiträge lassen politische Zusammenhänge verständlich werden.

Mediathek: Nach der Ausstrahlung sind die Sendung und deren einzelne Beiträge auf www.ardmediathek.de/swr/ und www.SWR.de/zur-sache-rheinland-pfalz.de zu sehen.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/SWR – Südwestrundfunk/Kristina Schäfer
Textquelle:SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7169/4396800
Newsroom:SWR - Südwestrundfunk
Pressekontakt:Sibylle Schreckenberger
Tel. 06131 929-32755

sibylle.schreckenberger@swr.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)