POL-SE: Wedel – Festnahme nach Handtaschendiebstahl

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

POL-SE: Wedel – Festnahme nach Handtaschendiebstahl

2 min

Polizeimeldungen

10.10.2019 – 14:31

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 15.10.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Polizeidirektion Bad Segeberg

Bad Segeberg (ots)

Gestern kam es gegen 13:00 Uhr in einem Einkaufsmarkt in der Ladenpassage in der Bahnhofstraße zu einem Handtaschendiebstahl. Ein Ladendetektiv konnte die Täterin gemeinsam mit zwei Mitarbeitern des Marktes bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Die 41-jährige Täterin hielt sich gemeinsam mit ihrem 22-jährigen Sohn und ihrer 10-jährigen Tochter in dem Markt auf. Während sich eine 81-jährige Frau den Waren in einem Regal zuwandte und ihren Einkaufswagen samt darin befindlicher Handtasche somit aus dem Blick verlor, stellte sich der 22-jährige neben die Frau, um den Einkaufswagen zu verdecken. Diese Gelegenheit nutzte die 41-jährige Frau aus Hamburg, um die Handtasche aus dem Einkaufswagen zu ergreifen und damit aus dem Geschäft zu flüchten. Dort hielten sie der Ladendetektiv und zwei Mitarbeiter auf und übergaben sie an die hinzugerufenen Polizeibeamten. Die 81-jährige Frau aus Wedel erhielt ihre Handtasche vor Ort zurück.

Die Polizeibeamten nahmen die beiden Täter mit zur Kriminalpolizei, um sie dort erkennungsdienstlich zu behandeln. Darüber hinaus erfolgte die Sicherstellung eines bei der Täterin aufgefundenen niedrigen dreistelligen Bargeldbetrages, da der Verdacht besteht, dass dieser aus einer vorangegangenen Straftat stammt. Des Weiteren durchsuchten die Beamten die Wohnung des 22-jährigen Wedelers. Die Polizeibeamten fanden hier Stehlgut von einem Diebstahl in Hamburg und einem weiteren Diebstahl in Wedel. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurden die Personen entlassen.

Die Polizei weist darauf hin, dass Portemonnaies und andere Wertgegenstände immer eng am Körper getragen werden sollten.

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Mühlberger
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Portal für aktuelle Presseinformationen von diversen Polizeistationen in Deutschland. Internetseite: www.presseportal.de/blaulicht/
Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/43977951 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)