POL-FR: Waldshut-Tiengen/Tiengen: Mutter und Baby bei Verkehrsunfall schwer verletzt – mit Rettungshubschrauber in Klinik

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

POL-FR: Waldshut-Tiengen/Tiengen: Mutter und Baby bei Verkehrsunfall schwer verletzt – mit Rettungshubschrauber in Klinik

12 sec

Polizeimeldungen

11.10.2019 – 15:28

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 14.10.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Polizeipräsidium Freiburg

Freiburg (ots)

Eine Frau und ihr Baby wurden bei einem Verkehrsunfall am Freitag, 11.10.2019, bei Krenkingen schwer verletzt. Beiden kamen mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik. Die 32 Jahre alte Frau hatte gegen 09:30 Uhr die Gemeindeverbindungsstrecke zwischen Riedersteg und Krenkingen befahren trotz einer derzeit bestehenden Sperrung wegen Forstarbeiten. Die Autofahrerin missachtete die Verkehrszeichen und Absperrschranken. Auf der Strecke übersah sie möglicherweise wegen der tiefstehenden Sonne einen quer auf der Straße liegenden Baum und kollidierte mit diesem. Neben der Frau erlitt ebenso ihr mitfahrendes Baby schwere Verletzungen. Das Auto der Frau war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden liegt bei mehreren tausend Euro.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 – 201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell


Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/43990031 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)