E. T. goes home: Künstlerische Botschaft zum Brexit am Rande des CSU Parteitages

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

E. T. goes home: Künstlerische Botschaft zum Brexit am Rande des CSU Parteitages

5 min

München (ots) –

www.nachrichten-heute.net:

Der Allroundkünstler Heiko Saxo, gebürtiger Deutscher, welcher seit 20 Jahren in London lebt, bedauert den Brexit zutiefst. Die Werke des international renommierten Malers finden sich u. a. in den Räumen ihrer königlichen Majestät Elisabeth II.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 17.11.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Inspiriert von den aktuellen politischen Ereignissen rund um den Austrittsverhandlungen Englands gestaltete er kurzerhand ein eigenes Brexit-Motiv, das auch den Gefallen des EU-Funktionärs Manfred Webers fand. Während des Gesprächs waren sich Saxo und Weber darüber einig, dass die EU weiter ihre Stabilität behalten muss und England im Falle eines Austritts am liebsten bald wieder in die EU zurückkehren möge.

Das präsentierte Kunstwerk zeigt Boris Johnson vor der Europaflagge, welcher im Stile von Steven Spielbergs E. T. um Wiedereinlass in die EU bittet. Oder, so wie Heiko Saxo dies deutet: “Das UFO ist gelandet und E. T. verkündet: Ich will wieder nach Hause”.

Über den Künstler:

Der auch in London lebende Künstler entwarf für HM Queen Elizabeth II eine Ehrenmedaille, fertigte einen Cartoon Film zu ihrem Geburtstag und präsentierte seine Lasershow synchron zur Royal Symphony im Hotel Adlon Kempinski Berlin oder vor dem Schloss Cecilienhof in Potsdam. Seine Musik und seine Bilder bewegen die Besucher in Formen, Farben, Tönen und Düften.

Die Originalgemälde von Heiko Saxo hängen im Buckingham Palace, St James’s Palace, Clarence House und Westminster Abbey. Auch sein fliegendes Queen Elizabeth Perfume Artwork wird europaweit ausgestellt.

Seine selbstentworfenen Motorsport Uhren, die er in der Schweiz fertigen ließ, tragen einen Motorblock in der Uhr, den er patentieren ließ. Alle Uhren sind mit einem Miniaturgemälde auf dem Zifferblatt versehen.

Prominente Träger in der Vergangenheit sind Michael Schumacher, Mika Häkkinen, Adrian Sutil aber auch Bernie Ecclestone und Gerry Weber. Wenn Heiko Saxo dann noch Zeit findet, bemalt er international Oldtimer und Sportwagen.

Auch in 2D werden regelmäßig Kunstwerke verkauft und auktioniert. Heiko Saxo unterstützte in der Vergangenheit als Concept Creator, Künstler, Erfinder und Visionär aus dem Erlös seiner Kunst terre des hommes, die Restaurierung des symbolträchtigen Ankers der Rickmer Rickmers, Deutsche Herzstiftung e.V. und Child CARE Monaco. Aktuell hat der deutsche Künstler Heiko Saxo eine Symphony für Monaco komponiert und produziert. Das Originalgemälde des Covers wurde am 8.9.2019 versteigert. Aus dem Erlös wird eine Mädchenschule in Indien errichtet. In Gegenwart von SAS Prince Albert von Monaco wurde das Gemälde präsentiert und an die Präsidentin der Child CARE Monaco Organisation überreicht.

Auf dem 1,30m x 1,10m großen Gemälde ist das Rolling Work of Art zu sehen, das der Künstler vor 20 Jahren im St. Louis Car Museum komplett in Acryl handbemalt hat. Der 1956er Cadillac Eldorado reist seit dem durch die Welt, nun auch in Europa.

Nun arbeitet der Künstler an einem neuen Rolling Work of Art, dem originalen Cadillac von Jean Paul Getty, den er als Lichtkunstwerk “Getty Cathedral” präsentieren wird. Es ist für Heiko Saxo ein Symbol aus dem Fahrzeug des damals reichsten Mann der Welt und Ölbaron aus dem Fahrzeugerlös der Umwelt etwas zurück zu geben durch Unterstützung von Umweltorganisationen.

Heiko Saxo führte in der Vergangenheit diverse Motorsport Kunstprojekte durch. The Grand Prix Symphony für Bernie Ecclestone aber auch sein Helikopter Porsche fliegend über den Nürburgring sind Meilensteine seiner provokanten Kreationen ebenso seine vergoldete MiG 23 mit der er für Frieden und Freiheit appellierte. In Monaco flog sein Porsche am Helikopter, seine Mercedes S-Klasse schwebte übers Wasser zwischen Riva und Sea Ray oder er eröffnete die Rally Monte-Carlo mit einem vergoldeten Bugatti auf Wasserski.

Parallel entwarf er die Handtasche in Autoform für die Rennfahrerin Heid Hetzer, die mit den Designer Unikaten um die Welt reiste.

Die Bildmotive sind unter Nennung von (c) Heiko Saxo frei verwendbar.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Heiko Saxo Management/Armin Gastl
Textquelle:Heiko Saxo Management, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/137307/4409205
Newsroom:Heiko Saxo Management
Pressekontakt:Louise Böttcher
+44-4747-304384
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de