Schön, schöner, Zukunft: Diese Beautytrends bewegen uns in 20 Jahren

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Schön, schöner, Zukunft: Diese Beautytrends bewegen uns in 20 Jahren

7 min

Düsseldorf (ots) –

www.nachrichten-heute.net:

Jugendliche Schönheit auszustrahlen und zu bewahren – das ist das große Beauty-Thema der kommenden Jahrzehnte. Welche Tools und Trends dabei eine Rolle spielen, zeigt die Living-2038-Studie von QVC.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 14.11.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Jeder zweite junge Deutsche aus der Generation Z wünscht sich, in Zukunft mehr so auszusehen, wie er es sich vorstellt. Das ergab eine Umfrage der QVC Zukunftsstudie “Living 2038: Wie lebt Deutschland übermorgen?” in Zusammenarbeit mit Trendforscher Professor Peter Wippermann, Trendbüro und Kantar. Das Ergebnis verwundert wenig: Wir sind täglich umgeben von Bildern, mit denen wir uns vergleichen. Social Media haben das Selbstbild verändert. Auf TikTok, Instagram und Snapchat heißt es “Gesicht zeigen” – am besten ein glattes, faltenfreies.

“Die Selfie-Kultur erzeugt Perfektionsdruck”, sagt Mathias Bork, CEO von QVC in Deutschland. “Es gibt eine neue Sehnsucht danach, wie die bearbeitete Version seines Selbst auszusehen hat – und danach, diese jugendliche Schönheit mit allen Mitteln aufrechtzuerhalten.” Die Nachfrage nach neuen Produkten, die uns zu professionellen Stylisten machen, steigt. Hautlaser für den Hausgebrauch sind nur der Anfang: Etwa jeder zweite Deutsche kann sich laut der QVC-Studie vorstellen, dass Hightech-Geräte zur Schönheitspflege in Zukunft ganz selbstverständlich werden. “Beauty-Tech könnte in unserem Badezimmer also bald so normal sein, wie es heute die elektrische Zahnbürste ist”, ergänzt Bork.

Der smarte Spiegel als Beauty-Coach

Statt in den Salon zu gehen, holen wir uns im Jahr 2038 Hilfe von digitalen Beauty-Coaches. Zum Beispiel beim Haare färben: Der US-Kosmetikkonzern Coty stellte einen smarten Spiegel vor. Mittels Augmented Reality simuliert er neue Haarfarben am Kopf der Anwenderin, zeigt die Frisur im 360°-Videoeffekt von allen Seiten und hält per App Kontakt zu einem Stylisten. Eine neue App der Kosmetikmarke Olay wiederum zeigt auf Basis eines Algorithmus, wie die Haut in ferner Zukunft unter verschiedenen Bedingungen aussehen wird – zum Beispiel, wenn regelmäßiger Sonnenschutz fehlt.

“One fits all” ist vorbei: Make-up und Hautpflege werden individuell

“Schönheitsbehandlungen, mit denen ich mein Äußeres nach bestimmten Vorstellungen gestalten kann”: Diesen Zukunftswunsch hegt laut der Living-2038-Studie mehr als jede vierte Frau in Deutschland. Personalisierte Beauty-Produkte werden uns immer häufiger begegnen: Neutrogena hat bereits eine App entwickelt, die das Gesicht des Nutzers vermisst, analysiert und eine individuelle Gesichtsmaske in 3D ausdruckt. Ähnlich arbeitet ein neuer Mini-Make-up-Drucker namens Opté Precision Wand. Nach einem Hautscan mit LED-Licht und Mini-Kamera druckt er genau die Menge Make-up aus, die kleine Unebenheiten abdeckt und für makellose Haut sorgt. Den benötigten Hautton berechnet ein Algorithmus des integrierten Mini-Computers. Nach Fitness und Schlaf wird in Zukunft also auch unsere Schönheit vermessen, um sie immer weiter zu optimieren.

Zur Studie

In der aktuellen Studie des digitalen Handelsunternehmens QVC dreht sich alles um das Thema “Living 2038: Wie lebt Deutschland übermorgen?”. Sie entstand in Zusammenarbeit mit Trendforscher Professor Peter Wippermann, dem Trendbüro und Kantar. Renommierte Experten unterschiedlicher Disziplinen sowie junge Konsumenten diskutieren darin Szenarien, wie die Welt von morgen aussehen könnte. Darüber hinaus wurden mehr als 1.000 Menschen in Deutschland im Rahmen einer repräsentativen Online-Umfrage zu ihren Ideen für die Zukunft interviewt. Die Living-2028-Studie ist die zweite dieser Art von QVC. Bereits 2016 beschäftigte sich das Unternehmen im Rahmen einer Zukunftsstudie mit der Frage: Wie kauft Deutschland übermorgen ein? Weitere Ergebnisse unter www.QVC-Zukunftsstudie.de

Für Hintergrundgespräche oder Interviews steht das Management von QVC Deutschland gerne zur Verfügung. Wenden Sie sich zwecks Terminvereinbarung an untenstehenden Pressekontakt.

Über QVC

Millionen Shoppingbegeisterte treffen bei QVC jeden Tag auf interessante Persönlichkeiten, begeisternde Geschichten und einen ausgezeichneten Kundenservice. QVC steht für Entdeckerfreude und besonders starke Beziehungen. Kunden werden täglich auf eine spannende Reise durch ein sich stetig änderndes Sortiment aus bekannten Marken und innovativen neuen Produkten mitgenommen.

Das 1986 in West Chester, Pennsylvania (USA), gegründete Unternehmen QVC hat Standorte in den USA, Großbritannien, Deutschland, Japan, Italien und – im Rahmen eines Joint Ventures – in China. Weltweit begeistert QVC Kunden auf 13 Fernsehkanälen, die rund 380 Millionen Haushalte erreichen. Dazu kommen zahlreiche Webseiten und Social-Media-Plattformen. Insgesamt hat QVC 17.400 Mitarbeiter.

In Deutschland startete QVC 1996 und wurde schnell zum Marktführer in seiner Branche. Rund 3.000 Mitarbeiter an vier Standorten (Düsseldorf, Hückelhoven, Bochum, Kassel) schaffen ein einzigartiges Shopping-Erlebnis, das von drei TV-Kanälen (QVC, QVC2, QVC Style) über einen Onlineshop und alle relevanten Apps bis hin zu Social-Media-Plattformen reicht. Weitere Informationen: corporate.qvc.com, unternehmen.qvc.de

QVC gehört zur Qurate Retail, Inc., (NASDAQ: QRTEA, QRTEB), zu der außerdem HSN, zulily und die Cornerstone Marken zählen (zusammen “Qurate Retail Group”) sowie andere Minderheitsbeteiligungen und Investments in Erneuerbare Energien. Die Qurate Retail Group glaubt an eine dritte Dimension des Shoppings (Third Way to Shop®) – die sich vom Einzelhandel oder vom reinen vom Bestellen getriebenen E-Commerce abhebt. Neben der Nr. 1 im Video-Commerce ist die Qurate Retail Group unter den Top 10 der E-Commerce-Versandhändler in Nordamerika (laut Internet Retailer) sowie führend im Mobile- und Social-Commerce. QVC und Q sind registrierte Marken der ER Marks, Inc. Weitere Informationen zur Qurate Retail Group: qurateretailgroup.com

Webshop: www.QVC.de Newsroom: www.Unternehmen.QVC.de/Newsroom Beauty Blog: www.QVCBeauty.de Kitchen Blog: www.QVCLieblingskueche.QVC.de Facebook: www.facebook.com/meinQVC www.facebook.com/QVCNEXT/ Instagram: www.instagram.com/qvcbeautydeutschland/ www.instagram.com/qvcbeautydeutschland/ Twitter: www.twitter.com/WirsindQVC www.twitter.com/qvcnext

Quellenangaben

Bildquelle:obs/QVC Deutschland/Kosamtu
Textquelle:QVC Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6333/4410754
Newsroom:QVC Deutschland
Pressekontakt:QVC Handel S.à r.l. & Co. KG
Katrin Lange
Tel.: 0211/3007-5893
Katrin_Lange@QVC.com

fischerAppelt
relations GmbH
Kathrin Hälbich
Tel.: 040/899 699-377
Kathrin.Haelbich@fischerappelt.de

Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de