Lean and Green zeichnet Kaufland für den Klimaschutz aus

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Lean and Green zeichnet Kaufland für den Klimaschutz aus

4 min

Neckarsulm (ots) –

www.nachrichten-heute.net:

Ressourcen effizient nutzen und den Umweltschutz vorantreiben: Diese Ziele verfolgt Kaufland bereits seit vielen Jahren – auch in der Logistik. Jetzt hat das Unternehmen dafür die Umweltauszeichnung “Lean and Green Second Star” erhalten. Bereits 2016 wurde die Kaufland Logistik mit dem “Lean and Green First Star” ausgezeichnet.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 14.11.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

“Gerade im Logistikbereich können wir auf viele unterschiedliche Arten Emissionen reduzieren”, sagt Jan Müller, Leiter Transportlogistik International bei Kaufland. “Wir nutzen diese Chance seit Jahren erfolgreich. Wir wollen nicht nur über Klimaschutz reden, sondern auch handeln. Dass wir nun mit dem ,Lean and Green Second Star’ ausgezeichnet werden, motiviert uns zusätzlich, uns für weitere nachhaltige Prozesse einzusetzen.”

Vielfältige Maßnahmen

Die Initiative “Lean and Green” verfolgt das Ziel, die Treibhausgas-Emissionen in den Logistikprozessen um 20 Prozent zu reduzieren. Kaufland übertrifft diese Anforderungen deutlich: Durch eine kontinuierliche Verbesserung der Prozesse belief sich die Reduktion des CO2-Ausstoßes bereits auf 32 Prozent. Darüber hinaus wurde durch eine enge Zusammenarbeit mit GreenCycle, einem Unternehmen der Schwarz Gruppe, die Sortierqualität der Wertstoffe gesteigert.

Mit der Teilnahme am Programm zum “Lean and Green Second Star” verpflichten sich die Unternehmen, ein Kooperationsprojekt und ein soziales Projekt umzusetzen. Kaufland hat sich für das Kooperationsprojekt “Fuhrparksharing” mit der Firma Eckes-Granini und für das soziale Projekt “Wertstoffe Wertschätzen” von GreenCycle entschieden.

“Wenn wir Prozesse optimieren, ist das nicht nur für den Moment wirksam. Alle Optimierungen bleiben dauerhaft erhalten und sind zusätzlich nicht nur auf Kaufland beschränkt”, betont Müller. “Die beiden Initiativen sind Beispiele dafür, dass es möglich ist, über die Grenzen eines Unternehmens hinaus den CO2-Ausstoß zu reduzieren.”

Über die Projekte

Ziel des Kooperationsprojektes “Fuhrparksharing” zwischen Kaufland und Eckes-Granini ist die geteilte Nutzung von Ressourcen. Lieferant und Handel vermeiden durch ein effizientes Transportraum-Sharing Leerfahrten. Mit der Steuerung des Warenflusses durch Echtzeitdaten wird eine effizientere Nutzung des Laderaums, eine Verringerung der Standzeiten und damit eine Reduzierung des CO2-Ausstoßes erreicht. Das soziale Projekt “Wertstoffe Wertschätzen” sensibilisiert die Mitarbeiter für die Themen Rohstoffknappheit, Abfallreduktion und Recycling. Durch ein verständliches Entsorgungssystem mit Sammelstellen und einem einheitlichen Beschilderungskonzept wird das Bewusstsein für den Wert von recycelbaren Wertstoffen geschärft. Auf diese Weise konnte die Recyclingquote in den internationalen Logistikzentren des Handelsunternehmens in den vergangenen Jahren deutlich gesteigert werden.

Über Kaufland

Kaufland übernimmt Verantwortung für Mensch, Tier und Umwelt. In den Zielen und Prozessen bei Kaufland ist das Engagement im Bereich Nachhaltigkeit (CSR) tief verankert. Die Initiative “Machen macht den Unterschied” spiegelt die Haltung und die Identität von Kaufland wider. Dies drückt sich auch in den verschiedenen CSR-Maßnahmen und Aktivitäten aus. Kaufland fordert innerhalb der Themenfelder Heimat, Ernährung, Tierwohl, Klima, Natur, Lieferkette und Mitarbeiter zum Mitmachen auf, denn nur durchs Mitmachen kann die Welt ein Stückchen besser werden.

Kaufland betreibt bundesweit rund 670 Filialen und beschäftigt rund 74.000 Mitarbeiter. Mit durchschnittlich 30.000 Artikeln bietet das Unternehmen ein großes Sortiment an Lebensmitteln und alles für den täglichen Bedarf. Dabei liegt der Fokus auf den Frischeabteilungen Obst und Gemüse, Molkereiprodukten sowie Fleisch, Wurst, Käse und Fisch.

Das Unternehmen ist Teil der Schwarz Gruppe, die zu den führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland gehört. Kaufland hat seinen Sitz in Neckarsulm, Baden-Württemberg. Mehr Informationen zu Kaufland unter www.kaufland.de

Weitere Informationen zu Kaufland sowie aktuelle Pressebilder finden Sie unter www.kaufland.de/presse

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Kaufland
Textquelle:Kaufland, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/111476/4414153
Newsroom:Kaufland
Pressekontakt:Kaufland Unternehmenskommunikation
Heike Bradatsch
Rötelstraße 35

74172 Neckarsulm
Telefon 07132 94-688447
presse@kaufland.de

Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de