ZDF-Samstagskrimi über Gesichtserkennung: Wilsberg ermittelt in Bielefeld

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

ZDF-Samstagskrimi über Gesichtserkennung: Wilsberg ermittelt in Bielefeld

2 min

Mainz (ots) –

www.nachrichten-heute.net:

Nicht immer Münster! Der 64. Fall führt Privatdetektiv Georg Wilsberg nach Bielefeld. “Wilsberg: Ins Gesicht geschrieben” heißt der neue 90-Minüter der ZDF-Samstagskrimireihe am 2. November 2019 um 20.15 Uhr. Neben Leonard Lansink in der Titelrolle und dem bekannten Ensemble sind Arnd Klawitter, Suzan Anbeh, Christian Näthe, Mirjam Weichselbraun sowie Stefan Haschke und Mai Duong Kieu als Bielefelder Kommissare dabei. Dominic Müller führte Regie nach dem Drehbuch von Mario Sixtus.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 14.11.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Ekki (Oliver Korittke) wird nach Bielefeld zum Firmenjubiläum eines Kollegen eingeladen. Georg Wilsberg begleitet ihn und will bei dieser Gelegenheit einen alten Freund treffen, doch das klappt nicht. Zur selben Zeit wird in der Stadt die neue Smartphone-App “Face23” vorgestellt, die Gesichter identifizieren und alle im Netz verfügbaren Informationen zu dieser Person zusammentragen kann. Der Münsteraner Kommissar Overbeck (Roland Jankowsky) ist wegen dieser vielversprechenden Ermittlungsmethode auch angereist. Technik-Muffel Wilsberg lässt die App zunächst kalt. Als jedoch ein Video im Netz kursiert, das sein Patenkind Alex Holtkamp (Ina Paule Klink) neben einem Toten – dem Entwickler der App – zeigt, ist er gezwungen, sich mit dem Fall auseinanderzusetzen. Denn Alex gerät unter Mordverdacht. Auch die anderen Münsteraner geraten schnell ins Visier der Bielefeld Polizei. Kommissar Harald Drechshage (Stefan Haschke) und Co-Ermittlerin Nguyen Thuong Nhi (Mai Duong Kieu) sind wenig begeistert, dass sich die Münsteraner Kollegen, allen voran Overbeck, in ihre Ermittlungen einmischen.

Die Ausstrahlung des zweiten in Bielefeld gedrehten “Wilsberg”-Krimis, “Bielefeld 23”, ist für Anfang 2020 geplant.

Ansprechpartner: Christian Schäfer-Koch, Telefon: 06131 – 70-15380; Pressedesk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/wilsberg

https://twitter.com/ZDFpresse

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ZDF/Thomas Kost
Textquelle:ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7840/4417957
Newsroom:ZDF
Pressekontakt:ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de