POL-BI: Radfahrerin erlitt bei Verkehrsunfall lebensgefährliche Verletzungen

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

POL-BI: Radfahrerin erlitt bei Verkehrsunfall lebensgefährliche Verletzungen

2 min

Polizeimeldungen

05.11.2019 – 11:48

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 11.11.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Polizei Bielefeld

Bielefeld (ots)

HC/ Bielefeld-Babenhausen-

Am Montagabend, 04.11.2019, erlitt eine Fahrrad-Fahrerin auf der Babenhauser Straße bei einem Zusammenstoß mit einem Ford Transit lebensgefährliche Verletzungen.

Gegen 18:05 Uhr fuhr ein 55-jähriger Ford-Fahrer aus Bielefeld auf der Babenhauser Straße, kurz vor der Einmündung zum Höfeweg, auf das Fahrrad einer 65-jährigen Bielefelderin auf, die vor dem Ford Transit in Richtung Werther Straße fuhr.

Durch den Aufprall schleuderte die Radfahrerin auf die Fahrbahn und ihr Fahrrad in den Gegenverkehr. Trotz Vollbremsung fuhr eine entgegenkommende 19-jährige Fiesta-Fahrerin aus Bielefeld über das auf der Straße liegende Rad, so dass der Fiesta im Frontbereich beschädigt wurde.

Ein Rettungswagen brachte die schwer verletzte 65-Jährige in ein Krankenhaus. Nach derzeitigen Stand besteht Lebensgefahr. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 9000 Euro. Abschleppwagen transportierten die PKW ab. Während der Unfallaufnahme war der Bereich für circa 2 Stunden gesperrt.

Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall geben können, werden gebeten sich an das Verkehrskommissariat 1 unter 0521-545-0 zu wenden.

Rückfragen von Journalisten bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Presseportal Blaulicht

Portal für aktuelle Presseinformationen von diversen Polizeistationen in Deutschland. Internetseite: www.presseportal.de/blaulicht/
Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4430038