POL-DO: Frau bei Alleinunfall auf der A 43 leicht verletzt

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

POL-DO: Frau bei Alleinunfall auf der A 43 leicht verletzt

17 sec

Polizeimeldungen

05.11.2019 – 17:45

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 14.11.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Polizei Dortmund

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1289

Bei einem Alleinunfall auf der A 43 ist am Dienstagvormittag (5. November) eine 59-jährige Frau leicht verletzt worden.

Der Unfall ereignete sich gegen 9.55 Uhr. Die Frau aus Kierspe war den ersten Zeugenangaben zufolge in Richtung Wuppertal unterwegs, als sie zwischen der Anschlussstelle Sprockhövel und dem Autobahnkreuz Wuppertal-Nord aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Auto verlor. Dieses schleuderte zunächst gegen die Mittelschutzplanke, dann rechtsseitig der Fahrbahn in den Grünstreifen und wieder zurück auf die Fahrbahn.

Ein Rettungswagen brachte die 59-Jährige in ein Krankenhaus.

Die A 43 musste an der Unfallstelle bis ca. 11.30 Uhr gesperrt werden.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 13.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Kupferschmidt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell


Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4430968