POL-MR: Unfallflucht in der Liebigstraße;Teurer Einkauf – Heckscheibe beschädigt;Einbruch in Haus scheitert;Vergeblicher Hebelversuch;Gleich zweimal Kennzeichen gestohlen;

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

POL-MR: Unfallflucht in der Liebigstraße;Teurer Einkauf – Heckscheibe beschädigt;Einbruch in Haus scheitert;Vergeblicher Hebelversuch;Gleich zweimal Kennzeichen gestohlen;

4 min

Polizeimeldungen

06.11.2019 – 10:57

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 12.11.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Marburg-Biedenkopf

Marburg-Biedenkopf (ots)

Marburg – Unfallflucht in der Liebigstraße – Polizei sucht braunes Auto

Nach einem Verkehrsunfall mit anschließender Flucht des Verursachers sucht die Polizei nach Zeugen und bitte um Hinweise. Unfallort war der Parkplatz des Ärztehauses in der Liebigstraße, Unfallzeit am Dienstag. 05. November, um 11.10 Uhr. Beschädigt wurde ein rückwärts eingeparkter schwarzer Opel Zafira. An dessen Front entstand ein Schaden von mindestens 500 Euro. Nach entsprechenden Zeugenaussagen passierte der Unfall bei einem Ausparkmanöver, wobei das ausparkende Fahrzeug mit dem Heck gegen die Front des Opel fuhr. Zu dem verursachenden Auto liegen der Polizei unterschiedliche Angaben vor. Für einen Zeugen war es ein cappucinobrauner VW Golf Plus oder Sportsvan, für den anderen ein gold/kupfer/braunfarbener A-Klasse Mercedes, Vom Kennzeichen sind leider nur Fragmente bekannt, möglicherweise MR-GW… Eventuell hat der gesuchte Wagen einen leichten Heckschaden. Wer kennt ein solches Fahrzeug mit dem genannten oder zumindest ähnlichem Kennzeichen? Sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung der Unfallflucht beitragen könnten, bitte an die Unfallfluchtermittler bei der Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Martin Ahlich

Teurer Einkauf – Heckscheibe beschädigt

Kirchhain: Während der Autobesitzer seinen Einkauf erledigte, ließ ein Unbekannter am Dienstagnachmittag, 5. November, zwischen 15.25 und 15.40 Uhr seinen Aggressionen freien Lauf. Der Randalierer schlug auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Alsfelder Straße mit einem Gegenstand zu und beschädigte die Heckscheibe eines Seat Leon. Der Schaden beträgt etwa 600 Euro. Hinweise zu der Sachbeschädigung nimmt die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050, entgegen.

Einbruch in Haus scheitert

Weimar(Lahn): In Wenkbach machte sich ein Einbrecher zwischen Donnerstag, 31. Oktober, 8 Uhr und Sonntag, 3. November, 15 Uhr, an der Eingangstür eines Wohnhauses in der Straße “Nickelsberg” zu schaffen. Letztendlich ging der Unbekannte nach einem Hebelversuch nicht weiter vor und zog ohne Beute ab. Hinweise zu verdächtigen Personen/Fahrzeugen nimmt die Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060, entgegen.

Vergeblicher Hebelversuch

Ebsdorfergrund-Ebsdorf:

Die Tür einer Praxis in der Bortshäuser Straße geriet zwischen Montag, 4. November, 21 Uhr und Dienstag, 5. November, 8 Uhr in das Visier eines Einbrechers. Nach einem Hebelversuch brach der Unbekannte sein Vorhaben ab. Hinweise zu verdächtigen Personen/Fahrzeugen nimmt die Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060, entgegen.

Gleich zweimal Kennzeichen gestohlen

Wetter: Gleich zweimal schlug ein Unbekannter in der Gebrüder-Plitt-Straße zu und stahl die amtlichen Kennzeichen von einem blauen VW Golf. In der Nacht auf Mittwoch, 30. Oktober wurde der Dieb erstmals aktiv und ließ die Kennzeichen mit Marburger Zulassung mitgehen. Kaum hatte sich der Autobesitzer neue besorgt, waren diese auch schon wieder weg. Die zweite Tat ereignete sich zwischen Montag, 4. November, 16 Uhr und Dienstag, 5. November, 6.30 Uhr. In beiden Fällen stand der Golf auf dem Parkplatz in Nähe eines Mehrfamilienhausen. Zeugenhinweise nimmt die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060, entgegen.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Presseportal Blaulicht

Portal für aktuelle Presseinformationen von diversen Polizeistationen in Deutschland. Internetseite: www.presseportal.de/blaulicht/
Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/4431473