POL-MFR: (1567) Eine verletzte Person nach Brand in Mehrfamilienhaus in Spalt

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

POL-MFR: (1567) Eine verletzte Person nach Brand in Mehrfamilienhaus in Spalt

2 min

Polizeimeldungen

06.11.2019 – 16:45

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 13.11.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Polizeipräsidium Mittelfranken

Roth (ots)

Heute Nachmittag (06.11.2019) ist in einem Mehrfamilienhaus in Spalt (Lkrs. Roth) ein Feuer ausgebrochen. Ein Bewohner des Anwesens zog sich beim Löschversuch eine Rauchgasvergiftung zu.

Ein Passant hatte gegen 13:45 Uhr den Notruf getätigt. Zu diesem Zeitpunkt war aus dem Haus in der Windsbacher Straße Brandrauch wahrnehmbar. Die Einsatzkräfte stellten daraufhin fest, dass es in einer Wohnung im ersten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses aus noch ungeklärter Ursache zu einem Brand gekommen war. Bei dem Versuch die Flammen zu löschen hatte sich der 53-jährige Mieter der betroffenen Wohnung zudem eine Rauchgasvergiftung zugezogen. Er wurde vom Rettungsdienst zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Den Einsatzkräften der Feuerwehr gelang es innerhalb kurzer Zeit den Brand löschen. Nach erster Einschätzung ist die betroffene Wohnung bis auf weiteres nicht mehr bewohnbar. Der entstandene Sachschaden wird vorläufig auf etwa 80.000 Euro beziffert. Brandermittler der Kriminalpolizei Schwabach nahmen noch in den Nachmittagsstunden die Arbeit am Brandort auf.

Michael Konrad

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Presseportal Blaulicht

Portal für aktuelle Presseinformationen von diversen Polizeistationen in Deutschland. Internetseite: www.presseportal.de/blaulicht/
Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4432632