POL-KN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Konstanz und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 06.11.2019

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

POL-KN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Konstanz und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 06.11.2019

21 sec

Polizeimeldungen

06.11.2019 – 20:25

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 12.11.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Polizeipräsidium Konstanz

Konstanz (ots)

Zwei Personen durch Schüsse verletzt

Am heutigen Abend gegen 17.45 Uhr kam es in einem Wettbüro in der Macairestraße zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 26-jährigen Deutschen und einem 42-jährigen Deutsch-Marokkaner. Im Verlauf des Gerangels fielen zwei Schüsse aus einem Revolver, durch die beide Beteiligte verletzt wurden. Ebenfalls am Tatort aufgefunden wurde ein Messer. Beide Verletzten kamen in ein Krankenhaus, Lebensgefahr besteht nach bisherigen Erkenntnissen nicht. Das Kriminalkommissariat Konstanz hat die Ermittlungen zum genauen Tatablauf aufgenommen. Bislang ebenfalls ungeklärt sind die Hintergründe, die zu der Auseinandersetzung der Männer, die sich zuvor bereits kannten, führten.

Leitender Oberstaatsanwalt Dr. Johannes-Georg Roth, Tel. 07531/280-2000

Polizeihauptkommissar Oliver Weißflog, Tel. 07531/995-3355

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Presseportal Blaulicht

Portal für aktuelle Presseinformationen von diversen Polizeistationen in Deutschland. Internetseite: www.presseportal.de/blaulicht/
Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4432683