POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Unfall auf BAB6

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Unfall auf BAB6

35 sec

Polizeimeldungen

08.11.2019 – 16:25

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 13.11.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Polizeipräsidium Aalen

Aalen (ots)

Wolpertshausen/BAB6: Verkehrsbehinderungen durch Unfall

Auf der BAB 6 ereignete sich am Freitagnachmittag zwischen den Anschlussstellen Wolpertshausen und Schwäbisch Hall, in Fahrtrichtung Mannheim ein Verkehrsunfall, der einen zwölf Kilometer langen Stau verursachte. Gegen 14.10 Uhr fuhr der Fahrer (Alter noch nicht bekannt) eines Transporters auf dem linken Fahrstreifen auf einen bremsenden VW-Fahrer (Alter noch nicht bekannt) auf. Der Transporter wurde hierdurch auf den rechten Fahrstreifen abgewiesen und stieß dort mit einem Lkw (Alter Fahrer noch nicht bekannt) zusammen. Der Transporter-Fahrer wurde zumindest leicht verletzt, vom Rettungsdienst versorgt und über Nacht zur Beobachtung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die anderen beiden Fahrer blieben unverletzt. Beide Fahrspuren waren bis etwa 14.45 Uhr gesperrt, danach konnte die linke Fahrspur wieder freigegeben werden. Die Sperrung des rechten Fahrstreifens konnte letztlich gegen 15.30 Uhr aufgehoben werden. Der Sachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt. Der Transporter musste abgeschleppt werden. Die anderen Fahrzeuge blieben fahrbereit.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Presseportal Blaulicht

Portal für aktuelle Presseinformationen von diversen Polizeistationen in Deutschland. Internetseite: www.presseportal.de/blaulicht/
Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4435026