POL-CLP: Pressemeldung für den Bereich Cloppenburg

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

POL-CLP: Pressemeldung für den Bereich Cloppenburg

2 min

Polizeimeldungen

09.11.2019 – 13:08

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 13.11.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Cloppenburg/Vechta (ots)

Cloppenburg – Größerer Polizeieinsatz wegen schwer verletzter Person

Am Samstag, 09. November 2019, kam es zwischen 07.00 und 12.00 Uhr in Cloppenburg im Steinkamp zu einem größeren Polizeieinsatz, bei dem auch Spezialeinsatzkräfte eingesetzt wurden. Zunächst wurde der Polizei ein Randalierer in einem Mehrparteienhaus gemeldet. Vor Ort bestätigte sich dieser Sachverhalt den unmittelbar entsandten Polizeibeamten, die eine eingeschlagene Fensterscheibe feststellten. Darüber hinaus wurde einige Meter vom Haus entfernt auf der Straße ein 58 Jahre alter Mann festgestellt, der Schnittverletzungen aufwies. Dieser wurde umgehend ins Krankenhaus verbracht und stationär aufgenommen. Nach bisherigen Erkenntnissen besteht keine Lebensgefahr. Da die Umstände dieser Verletzung zunächst unklar waren, sich noch eine Person in der Wohnung befinden sollte und diese eventuell bewaffnet gewesen sein soll, wurde die Straße Steinkamp für den Verkehr von 07.30 bis 12.00 Uhr gesperrt. Dazu wurden weitere Polizeikräfte, hierunter auch Spezialeinsatzkräfte hinzugezogen, um eine Gefährdung anderer Personen auszuschließen. Den Spezialeinsatzkräften gelang es Kontakt zum Bewohner der Wohnung aufzunehmen, der die Wohnung auf Aufforderung öffnete. Dieser war unverletzt und nach ersten Erkenntnissen nicht im Besitz einer scharfen Schusswaffe, sodass zu keiner Zeit eine Gefährdung für außenstehende Personen bestanden hat. Der 32-jährige Mann wurde zunächst in das Polizeigewahrsam verbracht, wo nun die weiteren Ermittlungen geführt werden, um die Herkunft der Verletzungen des 58-Jährigen aufzuklären.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Hendrik Ebmeyer, PK
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-103
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Presseportal Blaulicht

Portal für aktuelle Presseinformationen von diversen Polizeistationen in Deutschland. Internetseite: www.presseportal.de/blaulicht/
Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70090/4435328