POL-AUR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Aurich/Wittmundfür Samstag 08./09.11.2019

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

POL-AUR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Aurich/Wittmundfür Samstag 08./09.11.2019

5 min

Polizeimeldungen

09.11.2019 – 13:31

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 13.11.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Aurich/Wittmund (ots)

Altkreis Aurich

Kriminalitätsgeschehen

Aurich – Einbruch und Einbruchsversuch in Friseursalon In der Nacht zum Sonnabend, 09.11.2019, wurde in einen Friseursalon an der Oldersumer Straße in Aurich eingebrochen und insgesamt 100 Euro Bargeld entwendet. Die Täter stiegen durch ein seitlich gelegenes Fenster ein, welches sie zunächst aufgehebelt hatten. In der selber Nacht wurde zudem versucht in einen ebenfalls an der Oldersumer Straße liegenden Friseursalon einzubrechen. Hier versuchten die Täter vergeblich eine Hintertür aufzuhebeln. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Aurich entgegen. Telefon: 04941-606215.

Verkehrsgeschehen

Wiesmoor – Trunkenheit im Straßenverkehr Am Freitagvormittag, 08.11.2019, befuhr ein 55 – jähriger Wiesmoorer mit seinem Pkw die Hauptstraße in Wiesmoor, obwohl er unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,78 Promille. Die entsprechenden polizeilichen Maßnahmen wurden eingeleitet. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Aurich – Verkehrsunfall mit alkoholisierter Verkehrsteilnehmerin Am Freitagabend, 08.11.2019, wollte eine 51 – jährige Auricherin mit ihrem Pkw auf einem Parkplatz am Schoolpad in Aurich rückwärts ausparken und touchierte dabei einen dort geparkten Pkw. Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme stellten die Polizeibeamten bei der Unfallverursacherin Alkoholgeruch fest. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,25 Promille. Die entsprechenden polizeilichen Maßnahmen wurden eingeleitet. Der Führerschein wurde beschlagnahmt. Altkreis Norden

Kriminalitätsgeschehen

Berumbur – Diebstahl aus Auto In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden aus einem unverschlossenen Audi am Rüschweg in Berumbur mehrere hundert Euro entwendet. Als der Fahrzeughalter am Freitagmorgen zu seinem Auto kam, lag seine Geldbörse geöffnet auf dem Beifahrersitz. Hinweise dazu nimmt die Polizei Norden unter der Telefonnummer 04931-9210 entgegen.

Dornum – Versuchter Rollerdiebstahl Am späten Freitagabend, etwa gegen 22:00 Uhr, beobachtete ein Bewohner eines Einfamilienhauses in der Kankenastraße in Dornum, wie sich zwei jungen Männer an einem Motorroller zu schaffen machten. Als diese den Zeugen bemerkten, flüchteten sie zu Fuß. Zeugenhinweise nimmt die Polizeistation Dornum unter der Telefonnummer 04933-2218 entgegen.

Norden – Diebstahl aus Baucontainer Ein Unbekannter brach das Vorhängeschloss eines Baucontainers im Alten Postweg in Bargebur in dem Zeitraum vom 02.11.-08.11.2019 auf und entwendete einen darin gelagerten Winkelschleifer der Marke Makita. Hinweise dazu nimmt die Polizei Norden unter der Telefonnummer 04931-9210 entgegen.

Norden – Einbruch und Vandalismus in Turnhalle Nach bisherigen Erkenntnissen verschafften sich zwei männliche, jugendlich wirkende Personen in der Samstagnacht gegen 01:00 Uhr durch Einschlagen eines Fensters Zugang zum Vorraum der Turnhalle des Ulrichgymnasiums. Im Vorraum wurde dann randaliert und mehrere Gegenstände beschädigt. Hinweise dazu nimmt die Polizei Norden unter der Telefonnummer 04931-9210 entgegen. Norden – Einbruch in Einfamilienhaus Ein bislang unbekannter Täter drang am Freitag zur Tageszeit gewaltsam durch eine Terrassentür, in Anwesenheit der Eigentümer, in ein Einfamilienwohnhaus im Bereich der Bahnhofstraße ein. Im Haus wurden mehrere Zimmer durchwühlt. Hinweise dazu nimmt die Polizei Norden unter der Telefonnummer 04931-9210 entgegen.

Verkehrsgeschehen Fehlanzeige

Landkreis Wittmund

Verkehrsgeschehen

Wittmund – Schlagstock mitgeführt Freitagabend gegen 21 Uhr wurde ein 23-jähriger Mann in Wittmund angehalten. Im Rahmen der Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass der Wittmunder einen Schlagstock im Fahrzeug mit sich führte. Der Schlagstock wird durch die eingesetzten Beamten sichergestellt.

Wittmund – Trunkenheit im Straßenverkehr Freitagabend gegen 23 Uhr kontrollierten die eingesetzten Beamten einen 61-jährigen LKW-Fahrer aus Russland. Dieser stand unter Verdacht einen LKW mit Auflieger geführt zu haben, obwohl er unter Einfluss von Alkohol stand. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,86 Promille. Die Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt.

Kriminalitätsgeschehen Fehlanzeige i.A. Hellmers, POK (PI Aurich/Wittmund)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle

Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell


Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104233/4435338