POL-NB: Gasgeruch in der Ortschaft Burow führt zum Einsatz von Polizei und Feuerwehr

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

POL-NB: Gasgeruch in der Ortschaft Burow führt zum Einsatz von Polizei und Feuerwehr

2 min

Polizeimeldungen

10.11.2019 – 19:54

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 13.11.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Polizeipräsidium Neubrandenburg

Altentreptow (ots)

Am Sonntagabend ging in der Rettungsleitstelle des Landkreises
Mecklenburgische Seenplatte ein Notruf aus der Ortschaft Burow ein.
Gegen 16:30 Uhr meldeten Anwohner einen starken Gasgeruch, welcher
aus einem ins Erdreich eingelassenen Gastank zu kommen schien. Sofort
kamen 39 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Altentreptow, Burow
und Letzin zum Einsatz. Unterstützt wurden sie von Polizeikräften des
Autobahnpolizeirevieres Altentreptow.
Am Einsatzort eingetroffen, bestätigte sich der Sachverhalt. Die
Kameraden der Feuerwehr suchten mittels elektronischer Messtechnik
die Ursache des Gasgeruchs. Dabei stellten sie fest, dass ein
defektes Überdruckventil des 6000l-Gastanks der Grund des
Gasaustritts war. Durch die Einsatzkräfte wurde der Haupthahn des
Gastanks geschlossen.
Da die gemessene Gaskonzentration sehr gering war, kam es zu keiner
Evakuierung der umliegenden Häuser
Eine Reparatur durch die Betreiberfirma war am Abend nicht mehr
möglich, da ein passendes Ersatzteil nicht zur Verfügung stand. Somit
blieben die neun Haushalte, die üblicherweise durch den besagten
Gastank versorgt werden, über Nacht ohne Heizung und warmes Wasser.
Gegen 17:45 Uhr wurde der Einsatz beendet. Verletzt wurde niemand.

Im Auftrag

Jens Unmack
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Portal für aktuelle Presseinformationen von diversen Polizeistationen in Deutschland. Internetseite: www.presseportal.de/blaulicht/
Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108747/4435949