standard

Europaabgeordnete Ernst: Schweigen des Westens zur Situation in Iran ist unerträglich

Berlin (ots) – Die Europaabgeordnete der LINKEN Cornelia Ernst hat sich für die Unterstützung der Protestierenden in Iran durch die westlichen Staaten ausgesprochen. “Das Schweigen des sonst so großmäuligen Westens in dieser Situation ist unerträglich, denn diese Menschen, die in einer faktisch geschlossenen Gesellschaft dem Demonstrationsverbot trotzen, brauchen unsere unzweideutige und laute Unterstützung”, sagte die Präsidentin der Iran-Delegation in der in Berlin erscheinenden überregionalen Tageszeitung “neues deutschland” (Wochenendausgabe).

Ernst sprach sich für zwei Strategien aus. Zum einen müsse das Atomabkommen mit Iran erhalten und die Wirtschaftskooperation mit dem Land entwickelt werden. Zum anderen müsse die Rolle von Menschenrechten auf die Tagesordnung gesetzt werden: “Das Fehlen demokratischer Grundrechte behindert die zivilisatorische Entwicklung des Landes.”

Quellenangaben

Textquelle:neues deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/59019/4454621
Newsroom:neues deutschland
Pressekontakt:neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1722

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/59019/4454621
OTS: neues deutschland

Presseportal