POL-PDKL: Unfallbeteiligte meldet sich bei Polizei

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

POL-PDKL: Unfallbeteiligte meldet sich bei Polizei

28 sec

Polizeimeldungen

02.12.2019 – 12:30

Polizeidirektion Kaiserslautern

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 5.12.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Hohenöllen (ots)

Die Unfallbeteiligte des Verkehrsunfalls vom Donnerstagabend auf der L 383 hat sich bei der Polizei gemeldet. Die ältere Dame war zwischen Hohenöllen und Einöllen mit einem anderen PKW in Form eines “Spiegelkusses” zusammengestoßen. Da sie annahm, dass ihr Unfallgegner weitergefahren war, sah sie die Sache als erledigt an und setzte ihrerseits die Fahrt fort. Die Polizei empfiehlt in solchen Fällen, den Unfall sicherheitshalber der Polizei zu melden. Im vorliegenden Fall hatte der Unfallgegner sogar angehalten und die Wegfahrt der “Unfallflüchtigen” beobachtet. Die Halter der unfallbeteiligten Fahrzeuge können nun ihre Rechte untereinander geltend machen. Beide Fahrzeugführer behaupten, dass der andere auf die Gegenfahrbahn gekommen war. Zudem wird der Vorgang als “Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort” der Staatsanwaltschaft vorgelegt.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Lauterecken

Telefon: 06382 9110
PILauterecken@Polizei.RLP.de
https://www.polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell


Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117679/4456184