ZDF zeigt Samstagskrimi “Friesland – Hand und Fuß”

Mainz (ots) – Einzelne Körperteile beschäftigen die Streifenpolizisten Henk Cassens (Maxim Mehmet) und Süher Özlügül (Sophie Dal) in “Friesland – Hand und Fuß” am Samstag, 14. Dezember 2019, 20.15 Uhr, im ZDF. In der ZDFmediathek ist der Samstagskrimi bereits ab Freitag, 13. Dezember 2019, 10.00 Uhr, abrufbar.

Auf der Suche nach seinem verlegten Handy entdeckt Bestatter Wolfgang Habedank (Holger Stockhaus) im Sarg einer jüngst Verstorbenen einen abgetrennten Fuß, der dort nichts zu suchen hat. Als er am nächsten Morgen Henk Cassens und Süher Özlügül über seine nächtliche Entdeckung informiert, glauben die ihm kein Wort. Unglücklicherweise kann er nichts beweisen, da die Verstorbene mitsamt dem Sarg bereits eingeäschert wurde. Auch Kommissar Jan Brockhorst (Felix Vörtler) hat Zweifel an der Geschichte. Allerdings weckt der Vorfall bei ihm ungute Erinnerungen an einen ungelösten Fall aus Wilhelmshaven.

Hat der Serienmörder, der damals der Festnahme durch Brockhorst entkommen konnte, wieder zugeschlagen? Im Krematorium stoßen Süher und Henk dann auf einen weiteren, makabren Fund – eine einzelne Hand. Hobbyforensikerin Insa Scherzinger (Theresa Underberg) findet heraus, dass diese der Krankenschwester Corinna gehört. Müssen die Polizisten neben dem Skandal um die Körperteile jetzt auch noch einen Mord aufklären?

In weiteren Rollen spielen Luise Heyer, Philipp Hochmair, Sonsee Neu, Shenja Lacher und andere. Isabel Prahl führte Regie, Christian Schiller und Marianne Wendt schrieben das Drehbuch.

Für akkreditierte Journalisten steht der Film im Vorführraum des ZDF-Presseportals zur Verfügung.

Ansprechpartnerin: Susanne Priebe, Telefon: 040 – 66985-180, Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/friesland

https://twitter.com/ZDFpresse

Quellenangaben

Bildquelle: obs/ZDF/Willi Weber
Textquelle: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7840/4464137
Newsroom: ZDF
Pressekontakt: ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/7840/4464137
OTS: ZDF

Presseportal